" Göttertochter ( Royal Blood #2 )" von Eleanor Herman




Göttertochter
- Royal Blood #2 -

Autor/in: Eleanor Herman
Übersetzung: Anna Julia Strüh 
Verlag: Fischer FJB
Erschienen am: 27. April 2017
Seiten : 560 
   Preis: 19,99 € ( HC )

     Kaufen ? * KLICK HIER *









„ Im Schoss der Nacht mühen sich Zwillingssterne, ihr Licht erstrahlen zu lassen. Der Mond wird mit großem Vergnügen die Sonne auslöschen, wenn das Mädchen den Jungen tötet und die Welt zugrunde geht.“ 

Zitat Seite 128

Nach dem Sieg seiner ersten Schlacht beginnen für Alexander nun die harten Zeiten als König, denn unter seinen engsten Vertrauten befindet sich ein Verräter, der durch Weitergabe wichtiger Informationen und Geheimnissen, nicht nur sein eigenes Leben in Gefahr bringt, sondern zugleich das seiner gesamten Familie. Doch erst als er eine öffentliche Verhandlung vollzieht deren Urteil mit einer Hinrichtung endet, erkennt der Rat seine wahre Führungsposition als Herrscher an. 
Jedoch ist der wahre Feind schon längst unter seinen engsten Vertrauten angelangt und befindet sich in Sicherheit, aber auch in unmittelbarer Nähe um seinen Auftrag zu vollenden…

Währenddessen befindet sich Kat weiterhin auf Rachefeldzug und begibt sich geradewegs in höchste Gefahr, denn auch ihr Tod ist für eine gewisse Person unverzichtbar und sie steht ganz Oben auf der Abschussliste!

Jetzt kommt für Beide darauf an zu erkennen wer Feind oder Freund ist, aber auch wie weit ihre Stärke und Respekt zollt um die drohenden Gefahren zu zerschlagen!




Die Zeit des Wartens ist vorbei und endlich ging es an der Seite von Alexander und Kat ins zweite Abenteuer. Der erste Band hat mich mit all seinen Geheimnissen, Intrigen und auch tollen Charakteren total gefesselt und nicht mehr losgelassen. Demnach waren meine Erwartungen natürlich hoch an den zweiten Band. Anfängliche Zweifel lies Eleanor Herman sofort in Schall und Rauch aufgehen. Direkt war ich wieder Gefangene ihres unglaublich bildgewaltigen Schreibstils und der Welt von Alexander und Kat. 

Die Handlung baut gekonnt auf den Vorgänger auf und startet unvermittelt mit dem Verrat an Olympias. Sofort wurde klar, die Intrigen und Machenschaften sterben nicht aus, sondern nehmen an Grausamkeiten zu. 

Die Spannung zieht sich wie ein zarter roter Faden quer durch die Handlung und nimmt selbst in den sanften Parten nicht ab. Nie weiß man als Leser was als Nächstes passiert oder wer sich als neuer Feind entpuppen wird, aber auch bleibt es ein riesen Geheimnis in welche Richtung die Handlung eventuell Umschwingen könnte, was diesen zweiten Band wieder einmal unglaublich fesselnd und spannend gestaltet!

Alexander ist nun der Herrscher und die Vertretung des Throns und bekommt so einige Steine in den Weg gelegt. Er ist ein sehr starker und unverzichtbarer Charakter, auch wenn er starke Selbstzweifel hegt oder noch etwas unbeholfen als Herrscher des Reichs wirkt. Dennoch merkt man schnell, dass man ihn zum einen absolut nicht unterschätzen sollte und zum anderen, wie schnell er an den an ihn gestellten Herausforderung wächst. 

Kat mochte ich von Anfang an. Sie war taff, zielstrebig, sehr ehrgeizig und man merkte schnell, dass sie eine wichtige Rolle einnehmen wird. Langsam aber sicher wächst man als Leser gemeinsam mit ihr an ihren neuen Fähigkeiten und Aufgaben. Sie macht von mal zu mal eine starke Entwicklung durch. Dennoch ist sie von ihrer Rache geblendet und schafft es so, sich selbst auch schnell in Gefahr zubringen. Sie ist und bleibt mein absoluter Lieblingscharakter.

Aber auch die anderen Charaktere nehmen immer mehr Formen an und sind wunderbar in Szene gesetzt. Haben mich im ersten Band die unterschiedlichen Erzählstränge manchmal etwas verwirrt, so setzen sie sich nach dem zweiten Band allmählich zu einem Puzzle zusammen und es fehlen ein paar um das Bild fertigzustellen…Ich bin also sehr gespannt. 

Das Cover ist wieder einmal ein absoluter Hingucker. Zwar unterscheidet es sich wirklich nur in der Farbe von seinem Vorgänger, aber ich mag das düstere und geheimnisvolle Auftreten total. 




Langsam fügen sich die Puzzleteile zusammen und Eleanor Herman hat es wieder geschafft mit ihrer Sichtweise auf die Geschichte von Alexander dem Großen mit viel Fantasy, Zauber und historischen Elementen diesen zweiten Band der „Royal Blood“-Reihe zu einem wahren Lesefeuerwerk werden zu lassen!

4/4 Butterflies!

Die Reihe:

1) Schattenkrone ( Royal Blood #1 )
2) Göttertochter ( Royal Blood #2 )


Ein riesen Dankeschön geht an den Fischer FJB Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

1 Kommentar:

  1. Hey,

    eine sehr schöne Rezension. :)
    Das Cover finde ich traumhaft schön. Ich werde mir die Bücher auf jeden Fall mal genauer anschauen.

    Hab einen tollen Abend!

    Ganz lieben Gruß
    Steffi
    www.angeltearz-liest.de

    AntwortenLöschen