"Chosen #2 - Das Erwachen" von Rena Fischer



Chosen #2
- Das Erwachen -

Autor/in: Rena Fischer
Verlag: Planet !
Erschienen am: 20. Juni 2017
Seiten : 496
   Preis: 12,99 € ( eBook )

     Kaufen ?  * KLICK HIER *







Emma ist am Boden zerstört - Ihr Vater wurde durch die Hände ihrer großen Liebe ermordet. Gelenkt durch die tiefe Trauer bemerkt sie jedoch das eigentliche Machtspiel um sie herum nicht - Denn der Tod ihres Vaters ist eine Täuschung des Internatleiters Farran, der seine Ansprüche durch Manipulation gelten machen möchte. Auf seiner Fährte Emmas Vater, der mit aller Macht alles daran setzten will, Emma aus Farrans Fängen zu befreien!

Doch um Emma zu retten muss er auf ihre Fähigkeiten setzen, denn nur wenn sie das wahre Verbrechen spürt und sieht, kann sie sich von Farran loslösen….




Der erste Band dieser Reihe war schon der absolute Hammer - Spannend, romantisch, mystisch und geheimnisvoll - genau mit diesen Elementen wickelte mich damals der Vorgänger um den kleinen Finger und somit waren meine Erwartungen dementsprechend hoch an den Nachfolger.

Hatte ich anfänglich bedenken, dass Rena Fischer dies noch topen könnte, so hat mich die Autorin absolut von ihren Schreibkünsten überzeugen können. Noch spannender, dramatischer und gefühlvoller, kam „Chosen - Das Erwachen“ einher und machte das Finale zu einem absoluten Genuss.

Dennoch blicke ich auch mit einem betrübten Gesicht zurück, denn ich könnte noch mehr von Emma, ihrem Vater Jacob, ihrer großen Aiden und dem boshaften Farran vertragen. Vielleicht findet sich ja nochmals ein Weg und wir begegnen uns wieder… Wer weiß…

Emma hat eine enorme Entwicklung durchgemacht. War sie zu erst total unentschlossen und hin & hergerissen zwischen ihrer alten und der neuen Welt, die sich ihr eröffnete, so war sich gewiss eines immer - sehr zielstrebig, gerissen und vor allem hegte sie am rechten Platz so ihre Zweifel. Dieses Mal jedoch überwiegt das Trauergefühl ihre Sichtweite und so wird sie ein leichtes Opfer für den gerissenen und boshaften Internatsleiter Farran. Dennoch ist sie ein starker, sehr aussagekräftiger und lebendiger Charakter, den ich total vermissen werde. 

Jacob ist vielleicht nicht gerade das Vorzeigeobjekt als Vater und dennoch hat er das Herz am rechten Fleck. War ich im ersten Band nicht ganz von ihm angetan, so hat er im zweiten Band doch mein Herz im Nu erobern können. 

Aiden ist spitze. Gefährlich und dennoch liebenswert. Er passt total an die Seite von Emma und ich beneide sie schon etwas.

Aber auch die anderen Charaktere und auch Nebencharaktere sind von der Autorin wunderbar, glaubhaft und lebhaft in Szene gesetzt. So dass am Ende gesehen, ein toller Haufen an unterschiedlichen Charakteren zusammen kommt und die Handlung mit Leben fühlt. 

Der Schreibstil ist extrem flüssig, bildgewaltig und erfrischen. Seine jugendlichen Eigenschaften lassen die Handlung an manchen Stellen mit Humor glänzen, aber im passenden Moment wird ein ernsthafteren Ton angeschlagen. Passt also perfekt zu dem Wechselbad der Gefühle und der aufkommenden Spannung. 

Das Cover gleicht seinem Vorgänger 1:1 was das Abbild angeht, dennoch entscheidet es sich durch die Farbwahl. Ich finde es klasse, den es strahlt etwas Düsteres und Geheimnisvolles aus, was man während des Lesens auch in der Handlung selbst antrifft.



Für mich ist dieser Abschluss mehr als perfekt, auch wenn die Sehnsucht nach mehr etwas überwiegt. Rena Fischer hat mit ihrem Dilogie - Abschluss auf jeder erdenklichen Gefühlsebene abgeholt und total geflasht.


Ich kann für diese Dilogie einfach nur eine klare Leseempfehlung aussprechen!


4/4 Butterflies!

Ein riesen Dankeschön geht an den Planet! Verlag und Netgalley, die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen