"Guides - Die erste Stunde" von Robinson Wells



Guides
- Die erste Stunde -

Autor/in: Robinson Wells
Übersetzt von: Marian Schilasky
Verlag: HarperCollins Verlag
Erschienen am: 10. April 2017
Seiten : 272
   Preis: 14,00 € ( HC )

     Kaufen ?  * KLICK HIER *











Die Welt ist erschüttert und lebt in Angst, denn die größte Katastrophe ist eingebrochen - Ein gigantisches Ufo ist Mitten in Minnesota gelandet und über 1800 Menschen in den Tod gerissen. Doch wie kam es zu dem Unglück? Was steckt dahinter? Und vor allem kommen sie in Frieden oder haben sie bösartige Absichten im Gepäck?

Während die Menschen aus der Umgebung des Ufos fliehen, führt Alice Reise mitten in den Mittelpunkt des Geschehens. Ihr Vater, der für die NASA arbeitet, wurde zur Unglücksstelle hinzubeordert um der Ursache auf den Grund zugehen. 

Untergebracht in einem Internat verfolgt Alice die Nachrichten und kommt der Wahrheit verdächtig nahe. Doch umso mehr die Wahrheit ans Licht kommt umso größer wird die Angst um sich und ihre Lieben…




Dieses Buch weckte durch seinen interessanten Inhalt meine Neugier. Zwar glaube ich nicht direkt daran, dass Aliens auch bei uns landen könnten und für Unruhe sorgen, dennoch finde ich den Gedanken nicht so ganz abwegig. 

Der Start begann fließend und man kommt sehr schnell im Mittelpunkt des Geschehens an. Schnell schwappen die Ängste und Sorgen der Menschen aus Minnesota auf den Leser über und man wird so unglaublich intensiv in die Handlung eingebunden. Dinge die einem vorher als unvorstellbar und unglaubwürdig vorkamen, werden sehr realistisch und greifbar, man kann sich stark vorstellen, was solch eine Bruchlandung eines Ufo´s bei den Menschen auslöst und beginnt selbst darüber nachzudenken , wie man sich in solch einer Situation verhalten würde. 

Sehr spannend und authentisch entführt Autor Robison Wells seine Leser auf ein vielseitiges, überraschendes und spannendes Abenteuer. Toll ist, dass man nie weiß was als nächstes geschehen mag, denn dem Autor fallen im richtigen Moment Wendungen ein, die alles wieder über den Haufen werfen und alles in einem neuen Licht erleuchten lässt. Wirklich klasse gemacht.

Alice, ich liebte sie von der ersten Begegnung an. Locker, humorvoll und vor allem nicht auf den Mund gefallen, schlägt sie sich so durchs Leben. Taff und geradlinig, aber dennoch sehr sensible ihren Mitmenschen gegenüber. Ein wunderbarer Charakter.

Viel spannender waren die „Guides“. Es war spannend hinter ihre Beweggründe und ihr Wesen zu steigen. Sie lieferten viele Fragen, die sich im Laufe der Handlung aufklärten und so die Handlung sehr spannend und abwechslungsreich gestaltete. 

Das Cover düster, geheimnisvoll und auf gewisse Weise mysteriös, lockt es mit seiner Erscheinung den Leser an und weckt in ihm die Neugier auf den Inhalt. 

Der Schreibstil locker und flockig. Man huscht nur so durch die Seiten und durch seine bildhafte Umschreibung der Schauorte, Charaktere und auch Szenerien macht er das Gesamtbild des Buches perfekt. 



Es war mein erstes Buch von Autor Robinson Wells und wird bestimmt nicht das Letzte gewesen sein. Mit einer prickelnden Spannung, mit sympathischen Charakteren und einem genialem Schreibstil, konnte er mich von seinen Schreibkünsten und seinem Werk total überzeugen!

Daumen hoch und eine glasklare Leseempfehlung meinerseits!

4/4 Butterflies!

Ein riesen Dankeschön geht an den HarperCollins Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen