"Belle et la magie #2 : Hexenzorn" von Valentina Fast




Belle et la magie #2
- Hexenzorn - 

Autor/in: Valentina Fast
Verlag: Impress by Carlsen
Erschienen am: 1. Dezember 2016
Seiten : 428 
   Preis: 3,99 € ( eBook )

     Kaufen ? * KLICK HIER *







Seit der Verbannung aus ihrer Heimat ist Isabelles Leben komplett auf den Kopf gestellt. Ihre Hexenfähigkeiten sind verschwunden, mit Gaston und dem Vertrauen im Gegenüber ist es nicht so gut gestellt und sie befindet sich auf der Flucht. Mit dem Wissen auf der anderen Seite des Berges Zuflucht zu finden, kämpft sie sich an der Seite von Gaston und dessen Freunden durch die Gefahren des magischen Waldes – ohne zu ahnen welche Folgen es für alle haben wird, kämpfen sie Seite an Seite um den Schutz von Isabelle. Doch wie hoch ist am Ende der Preis für ihre Mühe?




Total gespannt war ich auf das große Finale rund um die Hexenprinzessin Isabelle Monvision aus der Feder von Valentina Fast und meine Erwartungen waren nach dem grandiosen Vorgänger hoch gesetzt. Daher war es absolut überraschend wie angenehm locker die Autorin den Übergang von Band 1 zu 2 strickt und den Leser genau dort abholt, wo damals die Handlung ihr Ende nahm.
Am Ende kann ich nur sagen, meine Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern total übertroffen!

Sofort ging es wieder mit der all bekannten Spannung zur Sache und der Leser ist vom ersten Kapitel an gefesselt! Der Schreibstil konnte mit seiner lockeren, jugendlichen, humorvollen und flüssigen Art absolut punkten. Man huscht nur so durch die Seiten und saugt das Gelesene förmlich in sich auf.

Isabelle war mir bei Band 1 schon sympathisch, doch dieses Mal hat sie mein Herz total erobert. Ich liebe ihre offene, ehrliche, tollpatschige und chaotische Art. An ihrer Seite wird es absolut nicht langweilig und außer der Spannung kommt auch der Humor bei ihr nicht zu kurz.
Gaston versucht weiterhin einen auf „Unerreichbar“ zu machen, doch in vielerlei Situationen beginnt seine Fassade zu bröckeln, was ihn zusehends sympathischer macht.

Auch das Prickeln, welches sich zwischen den Beiden immerzu entwickelt, lies mich nicht nur die Haare raufen, sondern schier verzweifeln. Ein authentisches Hin und Her, welches ich mir im wahren Leben auch so ausmalen könnte.

Das Einschleusen von neuen Charakteren, schaffte die Autorin im Nu. Sie schienen wie für die Handlung gemeißelt und wirkten wie ein fester Bestandteil von Anfang an. Ich persönlich habe mich sofort in Abby verliebt. Sie ist so ein tolles Wesen und ihr Charakter ist einzigartig!
Bei diesem Finale kommt der Leser komplett auf seine Kosten! Er beinhaltet alles was das Leser-Herz braucht um zu glänzen!




Durch etliche Wendungen bereitet die Autorin ihrem Finale ein unvorhersehbares Ende, welches zum mitfiebern, verzweifeln und auch kämpfen einlädt, was mir positiv in Erinnerung bleiben wird und ich demnach jedem Fantasy-Fan nur ans Herz legen kann, diese Dilogie zu genießen und sich von der grandiosen Schreibart, der wendungsreichen und spannenden Handlung und den tollen Charakteren überzeugen zu lassen!

4/4 Butterflies!

Ein riesen Dankeschön geht an den Carlsen Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

1 Kommentar:

  1. Hey Samy,

    wow das klingt wirklich nach einem gelungenem Abschluss. :) Die Bücher rücken auf der Wunschliste weiter hoch in der Prio. :D Mehr Geld und mehr Lesezeit wären wirklich hilfreich. ^^

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen