"To all the boys I´ve loved before" von Jenny Han




To all the boys I´ve loved before

Autor/in: Jenny Han
Sprecherin: Leonie Landa
Verlag: cbj audio
Erschienen am : 29 August 2016
Dauer : 443 Min.
   Preis: 18,99 € ( 6CDs )

     Kaufen ? * KLICK HIER *






Lara Jeans Liebesleben ist alles andere als spannend oder hoch emotional. Eher ist sie die zurückhaltende und schüchterne Person, die anderen den Vortritt in solchen Dingen ermöglich und auf ihre eigenen Kosten lieber verzichtet. Natürlich war sich schon einmal unsterblich verliebt, schon oft sogar, doch traut sie sich nicht es jemandem anzuvertrauen. Ihre Gefühle gesteht sie den Angebeteten per altmodische Weise alla Liebesbrief, doch auch diese erreichen nie den Empfänger, sondern werden wie ein Schatz in ihrer alten und geliebten Hutschachtel aufbewahrt.
Bis eines Tages auf mysteriöse Weise alle fünf Briefe zu den Empfängern gelangen und Lara Jean sich mit den Fragen und vielleicht auch Antworten konfrontiert sieht, denn ihr lang gehütetes imaginäres Liebesleben geriet völlig außer Kontrolle. Wie soll sie aus dieser misslichen Lage jemals wieder herausfinden? Eine Lösung muss her und zwar sehr schnell!




Viele Rezensionen und Meinungen habe ich über das Buch gelesen und diese waren so voller Begeisterung, dass ich selbst herausfinden wollte, was sich hinter diesem unscheinbaren und sehr emotional geschilderten Jugendroman verbirgt.

Der Einstieg in die Handlung war einfach toll und ich bin sofort voll und ganz auf die Seite der zuckersüßen, sympathischen und sehr herzlichen Protagonisten gelandet.

Lara Jean wirkte etwas chaotisch, aber auf eine sehr liebevolle Weise. Ihre schüchterne und unscheinbare Art täuscht jedoch über das taffe Girlie hinweg, welches es doch schon faustdick hinter den Ohren zu scheinen hat. Nur das Thema Jungs ist ihr völlig fremd und die altmodische Weise, die sie pflegt um ihren Gefühlen wahren Ausdruck zu verleihen, ist wirklich himmlisch. Dumm nur, dass ausgerechnet ihr langgehegtes Geheimnis sie ausgerechnet in diese verzwickte Lage bringt.

Autorin Jenny Han entführt nutzt genau diese ausweglose Situation als Baustein einer sehr emotionalen und aufwühlenden Handlung, die zu dem noch so realistisch und authentisch um die Ecke kommt, dass ich als Hörerin mich in meine Jugend zurückversetzt fühlte. Wie viele unausgesprochene Gefühle beherbergt ein Mensch in sich und traut sie nicht an den weiterzuleiten dem sie gewidmet sind und dennoch wünscht man sich nicht, dass sie auf solche Art an denjenigen gelangen. Für mich war es ein unvergesslicher Hörgenuss, der mich zum Schmunzeln, dahinschmelzen und auch in manchen Fällen mit Tränen gefüllten Augen hoffen und bangen ließ.

Dazu kommt noch hinzu, dass Leonie Landa eine total geniale Sprecherin, die mich auf gefühlvolle Weise durch dieses Hörbuch begleitet hat und mir jeden noch so dramatischen, lustigen oder emotionalen Moment erleben ließ als würde ich ihn gerade selbst am eigenen Leibe erleben.
Das Ende… sehr gemein und ein absoluter Cliffhanger mit dem gewünschten Effekt, dass man es kaum erwarten kann, wie Lara Jean nun versucht die Wogen zu glätten und endlich ihren Herzenswunsch erfüllt bekommt. Ich bin absolut neugierig und hoffe sehr, bald von meinem Leid erlöst zu werden!



Ein Hörbuch mit emotionalen Höhengang und einem so authentischen Beigeschmack, dass ich selbst das Gefühl hatte alles am eigenen Leibe zu erleben und eine Lösung aus dem Desaster finden zu müssen.

Dieses Hörbuch sollte man sich absolut nicht entgehen lassen und ich kann es kaum erwarten wie es nach diesem Cliffhanger am Ende mit Lara Jean und ihrem angebeteten weitergehen vermag!


Glasklare Hörempfehlung und für alle die, die es nicht so mit Hörbüchern haben, eine absolute Leseempfehlung!

4/4 Butterflies!

Ein riesen Dankeschön geht an den cbj audio Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen