" Summer-Girls Band 1 - Matilda und die Sommer-Sonnen-Insel" von Martina Sahler



Summer Girls
Matilda und die Sommer -Sonnen - Insel

Autor/in: Martina Sahler & Heiko Wolz
Verlag: Carlsen
Erschienen am : 1. Juli 2016
Seiten: 288
   Preis: 9,99 € ( HC )

     Kaufen ? * KLICK HIER *






Die Sonne auf der Haut brutzeln genießen, beim Surfen die Seele baumeln lassen und nebenbei die erste große Liebe kennen lernen – Ein Traum von Sommer und das mit den besten Freundinnen der Welt!

Matilda lebt auf einer Norddeutschen Insel und hilft dort fleißig im Familienbetrieb „ Bossenhof“ aus. Während zunehmen immer mehr Anmeldung für die Surfkurse ein flattern für die Surfschule ihres Vaters, plant sie gemeinsam mit ihren Freundinnen Emmy, Merit und Johanna den Summer ihres Lebens! Gemeinsam sind sie die Summer-Girls! Mit dem Ferienbeginn stehen auch die ersten Probleme vor der Tür, denn wahren vorher die männliche Gäste eher nerviger Ballast, so erwecken diese Geschöpfe das erste Mal die Aufmerksamkeit der vier Girlie!

Als dann auch noch der charmante Lasse mit den Bernsteinaugen um ihre Aufmerksamkeit buhlt, kommt Matilda das erste Mal an ihre Grenzen. Wird Matilda an ihrem Standpunkt „ Nie ein Urlaubsflirt mit Fernbeziehung „ festhalten oder lässt sie sich doch auf das Abenteuer der ersten Liebe ein?




Während den verregneten Tagen den Sommer ins Haus holen? Genau dies ist das tolle an diesem Buch! Autorin Martina Sahler schafft es gemeinsam mit den Summer-Girls die tristen Tage in puren Sonnenschein zu verwandeln.

Allein das Cover ist ein wahres Sommererlebnis. Durch viele kleine Details und der farbenfrohen Gestaltung hat man das Gefühl den Sommer in Händen zu halten, aber nicht nur dies allein ist ein wahres Erlebnis, denn an der Seite der charismatischen Protagonistin erlebt man den einen unvergesslichen Wirrwarr der Gefühle.

Matilda ist eine liebenswerte und sehr temperamentvolle Protagonistin. Ich mochte sie von der ersten Sekunde an, denn nicht nur, dass sie das Herz am rechten Fleck sitzt, auch das sie ihre eigenen Gefühle nicht gerade im Griff hat und somit oft ins Fettnäpfchen hüpfet, macht sie zu einem liebevollen Charakter an dessen Seite man gerne durch die Handlung reist.

Der Schauort ist so bildlich gestaltet. Manchmal hatte ich das Gefühl mich selbst am Bossenhof oder auf dem Meer treibend vorzufinden. Ein einzigartiges und unvergessliches Abenteuer!
Der Schreibstil ist jung, spritzig und genauso quirlig wie die Summer-Girls selbst. Es bereitet einen riesen Spaß den Worten zu lauschen und der Atmosphäre, die entsteht, zu folgen!



Hol dir den Sommer ins Haus! Ein pures Erlebnis mit toller Atmosphäre verpackt in sommerliche 288 Seiten!


Absolut Leseempfehlung auch wenn das Wetter keinen Sonnenschein parat hält! ;)

4/4 Butterflies!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen