"Die Chroniken der Seelenwächter Bd. 4 - Blutsbande" von Nicole Böhm



die chroniken der seelenwächter Bd.4
- Blutsbande - 

Autor/in: Nicole Böhm
Verlag: Greenlight Press
Erschienen am : 24. Nevember 2014
Seiten: 147
   Preis: 2,49 € ( eBook )

     Kaufen ? * KLICK HIER *








William hat noch ordentlich an dem Schock zu knabbern, der durch die neugewonnen Erkenntnisse entstanden ist. Offensichtlich haben die Ereignisse der letzten Tage eindeutig mit seiner Vergangenheit zu tun. Kurzer Hand begibt er sich auf die Reise um mehr über das alte Wappen seiner Familie zu erfahren. Jedoch führt ihn dieser Weg zu einer uralten Sagengestalt, die nicht gerade freundlich gegenüber Eindringlingen in ihr Terrain reagiert. Wird er mehr in Erfahrung bringen können oder wird alles weiterhin ein mysteriöses und sehr dunkles Geheimnis bleiben müssen?

Jess musste auf Grund der Geschehnisse ihre alte Heimat verlassen und lebt nun bei den Seelenwächtern. Nur langsam gewöhnt sie sich an die neue Umgebung und findet langsam auch wieder zu ihren alten Kräften zurück. Leider geht es in Bezug auf Jaydee eher weniger gut voran, das Zusammenleben mit ihm scheint unmöglich, doch wieso? Um weiter voran in den Ermittlungen rund um das Erscheinen der neuen Dämonen und dessen Vorhaben zu kommen, begibt sie sich mit Jaydee auf ein Abenteuer, dass nicht nur die Beziehung mit ihm in ein neues Licht werfen wird, sondern beide an den Rande ihrer Grenzen zu treiben scheint…




Mir fehlen bei dieser Reihe meist die Worte, denn jedes Wort der Begeisterung bringt die Gefahr mit sich in reine Spoilerei auszuarten. Dennoch kann ich sagen, dass ich einfach nur noch süchtig nach dieser Reihe bin.

Nicole Böhm schafft es auf magische Weise immer wieder mit neuen Wendungen, Ereignissen, exzellent ausgearbeiteten neuen Charakteren und auch mit neuen Erkenntnissen über die bekannten Protagonisten eine düstere, spannende und fesselnde Atmosphäre zu schaffen, die es kaum möglich macht, diese Reihe nicht zu lieben und in sich aufsaugen zu wollen.

Zwar liegt das Augenmerk weiterhin auf die angespannte Stimmung zwischen Jaydee und Jess, bei der eine Auflösung der Umstände weiterhin ein riesen Geheimnis zu sein scheint, aber immer mehr Licht ins Dunkeln kommt. Jedoch bringt die Autorin zwei neue und sehr wichtige Charaktere mit ins Spiel – William und Anna.

William ist schockiert, denn immer mehr wird klar, dass er mit einer der Ursachen zu sein scheint, wieso die Geschehnisse einbrechen und die Schattenjäger als Ziel des Bösen herauskristallisieren. Doch was steckt dahinter und was hat es mit seiner Familiengeschichte zu tun? William hat etwas Schüchternes und ehrgeiziges an sich. Er hat so einen kleinen Nerd-Touch und dennoch ist er auf seine Art stark und sehr taff. Ich mag ihn total.

Anna hat etliches in ihrem alten Leben erlebt und diese Ereignisse knabbern auch weiterhin an ihr. Es ist schrecklich an ihrer Seite ihre Vergangenheit aufzuarbeiten und vor allem zu verarbeiten. Dennoch wird schnell klar, dass sie im Unterbewusstsein mehr zum lösen des Falles beitragen kann, als ihr in Wahrheit bewusst ist. Doch warum kann sie sich nicht an all das erinnern?

Anna ist eine sehr verletzliche und liebevolle Protagonistin. Man kann ihr fast den Titel „ Mami der Seelenwächter“ überreichen. Ich mag ihre herzliche und sensible Art.

Der Schreibstil ist grandios. Fesselnd, spannend, düster und extrem flüssig. Einfach nur genial!




Auch Band vier der „Der Chroniken der Seelenwächter“ besitzt nicht nur absolutes Suchtpotenzial und gibt dem Leser das Gefühl, nicht mehr ohne die Protagonisten und ihren Geschichten leben zu können, sondern das stetige Gefühl selbst ein Teil der Seelenwächter-Crew zu sein, macht diese Reihe absolute lesenswert und zu einer absoluten Leseempfehlung!


Auch die neuen Ereignisse und Protagonisten sind von der Autorin super in die Handlung eingearbeitet. Sie wirken als gehören sie vom ersten Band an dazu und geben der Handlung somit ein abgerundetes Bild!

4/4 Butterflies!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen