" Darkmouth #3 - Die Legenden schlagen zurück " von Shane Hegarty



Darkmouth #3 -
die legenden schlagen zurück

Autor/in: Shane Hegarty
Übersetzt durch: Birgit Salzmann
Verlag: Oetinger Verlag
Erschienen am : 9. Mai 2016
Seiten: 378
   Preis: 16,99 ( HC )

     Kaufen ? * KLICK HIER *



Finns 13. Geburtstag nähert sich mit riesen Schritten. Eigentlich sollte es für jeden ein freudiges Ereignis darstellen, doch für Finn sieht es da anders aus. Denn sein 13. Geburtstag bedeutet Zeitgleich auch die Vollendung und somit den offiziellen Eintritt in das Leben als Legendenjäger. Nicht nur, dass die Zeremonie im vollen Gange ist, Nein, auch unzählige Halbjäger und auch die Mitglieder der Zwölf lockt diese nach Darkmouth und bringt so einige an Katastrophen mit sich.

Doch während alle voller Begeisterung der Vollendungszeremonie entgegenfiebern, macht sich eine düstere Gestalt auch auf den Weg nach Darkmouth und bringt ein Heer von Legenden und eine ordentliche Portion an Herausforderungen mit sich.
Plan B muss her, auch wenn er alles andere als riesen Begeisterung mit an Bord hat, doch um den Feind zu schlagen sind Finn und Co alle Mittel recht und es wird tief in die schaurige Trickkiste gegriffen!




Shane Hegarty hat mich bereit mit den ersten beiden Bänden seiner „Darkmouth-Reihe“ total in seinen Bann gezogen und mir ein unbeschreibliches Leseabenteuer erleben lassen. Mysteriös, düster, voller Fantasy und tollen Protagonisten gestaltet sich die Handlung rund um den anstrebenden jungen Legendenjäger Finn und dessen Freunde & Familie.

Vorab gibt es zu berichten, dass die kleine Stadt Darkmouth die einzige Stadt ist, die zur heutigen Zeit weiterhin von schrecklichen und todbringenden Legenden heimgesucht werden. So ist es die Aufgabe von Finns Dad, diese Gefahr abzuwenden und für Frieden in dem kleinen Städtchen zu sorgen. Waren die ersten beiden Bände die Vorreiter um Darkmouth, die Legenden, Finn und Co besser kennen zu lernen, so ist bis hier hin schon einiges an spannenden Geschehnissen geschehen. Dachte man, dass dies auch nur noch schwer zu toppen scheint, so überzeugt der Autor den Leser ganz schnell vom Gegenteil.

Es wartet ein phänomenales, spannendes und mega düsteres Abenteuer auf den Leser, der dieses Mal das Städtchen Darkmouth selbst heimsucht und einige neue Überraschungen und jede Menge Gefahren mit sich bringt.

Das Ende ist richtig gemein gestaltet und dennoch absolut genial. Lässt es viel Freiraum um seiner eigenen Fantasy freien Raum zu lassen und den nächsten Band gedanklich ausmalen zu können, so hat es aber eigentlich nur einen Effekt – Man kann es kaum erwarten wie Finn & Co die Herausforderung, die sich ihnen am Ende dargeboten hat, zu bewältigen versuchen, und man sehnt sich so sehr danach endlich weiter lesen zu können. Leider ist diesbezüglich nun warten angesagt und ich hoffe der Autor spannt mein Leserherz nicht allzu lange auf die Folter!

Der Schreibstil ist wie gewohnt locker, spritzig, frisch und spannend gehalten. Durch seinen malerischen Beigeschmack kann man sich federleicht in die Geschehnisse hinein versetzen und gedanklich an die Schauorte reisen. Es macht richtig Spaß dem Autor, seinen Worten und der Handlung und dem daraus resultierenden Abenteuer zu folgen!




Ein spannender, erfrischender und phänomenal geschriebener dritter Band, der nicht nur die jungen Leser auf ein unvergessliches Abenteuer einlädt. Diese Reihe sollte man sich nicht entgehen lassen, denn der Autor weiß immer wieder aufs Neue seine Leser zu fesseln und mit frischen, spritzigen und außergewöhnlichen Ideen Rund um Finn & Co in seinen Bann zu ziehen!

4/4 Butterflies!

Die Darkmouth- Reihe:


  1. Darkmouth #1 - Der Legendenjäger
  2. Darkmouth #2 - Die andere Seite
  3. Darkmouth #3 - Die Legenden schlagen zurück

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen