" Spellcaster #2 - Dunkler Bann " von Claudia Gray



spellcaster #2
dunkler bann

Autor/in: Claudia Gray
Übersetzt durch: Ira Panic
Verlag: Harper Collins
Erschienen am : 10. März 2016
Seiten: 304
   Preis: 14,99 ( TB )

     Kaufen ? * KLICK HIER *





Nadia kann ihr Glück kaum fassen. Das Böse besiegt, die große Liebe an ihrer Seite und eine unscheinbar beste Freundin, die ihr Leben bereichert. Doch das Glück ist nicht von langer Dauer, denn Elizabeth ist zurück und dieses Mal böser denje und mit unheimlicher Begleitung! Um ihren höllischen Plan umzusetzen ist ihr jedes Mittel recht und eine blutige Spur bahnt sich ihren Weg – Denn ihr Plan ist es, die ganze Stadt in ewige Dunkelheit zu stürzen.

Nadia wird mehr als deutlich vor Augen geführt, dass es höchste Zeit wird, mehr über ihre Hexenkunst zu lernen, aber wie viel ist sie bereit dafür zu geben, denn der Preis ist enorm hoch! Aber ist er es auch wert ihn zu zahlen?




Mit Band zwei ihrer „ Spellcaster-Reihe“ legt die Autorin nochmals einen ordentlichen Zahn zu und überrascht mit Spannung, viel Magie und einer riesen Portion des Grauen. Dachte der Leser er könnte mal kurz ausschnaufen und sich am Glück von Nadia und Co laben, so hat auch er sich sehr getäuscht. Elizabeth ist zurück und hat einen bösen Gefährten an ihrer Seite, der durch geschickte Intrigen ein Netz des Bösen um die Stadt, die Protagonisten und auch den Leser spannt, aus dem es so schnell kein Entkommen zu geben scheint.

Der Leser wird auf ein Abenteuer geführt in dem die Macht des Bösen endlich seinen gehofften Erfolg feiern kann, doch hat diese den Plan ohne die Gegenwehr von Nadia, Mateo und Verlain gemacht, die ihm alles entgegen zu bringen versuchen, was sie in kürze auffahren können. Mit viel Überraschungen, Wendungen und einigen Intrigen wird der Leser immer wieder auf eine neue Fährte geführt und weiß bis zum Ende nicht, wie das Buch seinen Abschluss finden wird. Durch diesen Aspekt schürt die Autorin zugleich die Neugier auf den dritten Band, der im September erscheinen wird und man kann es kaum abwarten bis es endlich soweit ist!

Der Schreibstil ist einfach phänomenal. Locker, spritzig und extrem flüssig führt er den Leser durch die Seiten und lässt nicht viel Freiraum zum Luft holen. Spannend, vielschichtig und überraschend gestaltet sich die Handlung bis zum Schluss. Absolut gelungen und sehr empfehlenswert!

Nadia hat bisher einen enormen Reifeprozess durchgemacht und ich mochte sie vom ersten Moment an. Sie ist intelligent, strotzt vor Ideenreichtum und hat ein riesengroßes Herz.

Mateo ist richtig taff und trägt das Herz am rechten Fleck. Er hat sich seinen Umständen angepasst, auch wenn dieses Mal seine heile Welt ordentlich aus den Fuhren gerät, behält er einen klaren Kopf und stellt sich seinen Herausforderungen.
Verlain, hach, ich liebe sie! Sie ist weiterhin ein unscheinbares und geheimnisvolles Wesen, und dennoch spielt sie eine sehr wichtige Rolle in der gesamten Handlung. Ich habe mich sehr gefreut, dass die Autorin dieses Mal auch ein starkes Augenmerk auf sie gelegt hat und dem Leser diesen tollen Charakter näher bringt.

Auf dem Cover findet dieses Mal Verlain ihre erhoffte Aufmerksamkeit. Es verschafft ihr Leben und Glanz, und macht den unscheinbaren Charakter so, greifbar für den Leser.



Eine grandiose Fortsetzung, die die Neugier auf den Folgeband schürt und dem Leser nur einen kleinen Einblick verschafft, mit welchen Problemen die Charaktere weiterhin zu kämpfen haben. Ein Kampf gegen das Böse, der anscheinend nie ein Ende nehmen wird! 
Spannend, vielschichtig und absolut lesenswert!!!

4/4 Butterflies!!!

Ein riesen Dankeschön geht an den Harper Collins Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen