" Nur ein Tag " von Gayle Forman



nur ein tag

Autor/in: Gayle Forman 
Übersetzt durch: Stefanie Schäfer
Verlag: Fischer FJB
Erschienen am : 22.März 2016
Seiten: 432
Preis: 14,99 ( TB )

Kaufen ? * KLICK HIER *







Allysons Leben ist durch und durch organisiert und läuft in glatten Bahnen vor sich hin. Aber all dies scheint aus den Rudern zu laufen als sie am letzten Tag ihrer dreiwöchigen Europatour Willem kennenlernt. Wie durch Magie fühlt sie sich sofort von ihm und seinem Leben ungebundenen Leben als freier Schauspieler angezogen. Nur warum? Verkörpert Willem all das was Allyson nicht ist und ist somit das komplette Gegenteil von ihr. Passt das denn überhaupt zusammen?

Allyson macht etwas und trifft eine sehr untypische Entscheidung – Der Einladung folgend reist sie mit Willem nach Paris und erlebt an einem einzigen Tag ein Chaos ihrer Gefühle, denn aus einem beginnenden Knistern wird ein stetes brennen ihres Herzens … bis die bittere Enttäuschung eintritt und sie ihre übereilige Entscheidung bereut – denn als sie am nächsten Morgen erwacht, fehlt von ihrem Traumprinzen jegliche Spur …




Wenn ich einen Roman lese, dann muss es mit viel Herzschmerz, Liebe, Dramen und vor allem Charakteren sein, die ich auch selbst verkörpern könnte bzw. mit denen ich mich auf gewisse Weise identifizieren kann. Es muss nicht zwingend ein Happy End am Ende her, sondern der Sinn und die Gefühle, aber auch das Lebendige an der Handlung ist mir sehr wichtig. So freute ich mich total auf diese zweiteilige Buchreihe der Autorin.

Die Geschichte die sich hinter „ Nur ein Tag „ verbirgt hat mich sofort ergriffen. Ich mag es, wenn eine schicksalhafte Begegnung das Leben der Protagonisten verändert, sie an dem Erlebten reifen und beginnen über sich hinaus zu wachsen, und genau das geschieht mit der 18 Jährigen Allyson.

Läuft ihr Leben sonst sehr strukturiert, kontrolliert und voll & ganz organisiert von statten, so genehmigt sie sich einen Moment, der eine Entscheidung zufolge hat, die nicht nur ihr Weltbild und Gefühlsleben beeinflusst, sondern auch sie selbst. Sie springt über ihre Schatten und stellt sich ihren Ängsten, auch wenn es schmerzliche Folgen haben könnte, und genau das zeichnet sie als total sympathische Hauptprotagonistin aus, aber auch vielleicht unter anderem auch, dass ich mich in verschiedenen Denk-und Handlungsweisen sehr verbunden fühlte.

Willem hingegen ist das komplette Gegenteil von Allyson. Sein Leben kennt keinen Plan, er liebt seine Freiheit und den Freiraum, der ihm sein Job bietet. Er ist lebenslustig und lebensbejahend, aber auch unberechenbar und undurchschaubar. Aber genau das ist es, was ihn für die Frauenwelt wahrscheinlich so anziehend macht. Er hat etwas, was man selbst erleben möchte. Spontanität passt vielleicht nicht ganz, aber so könnte man es ausdrücken. Doch am allermeisten ist es die Abenteuerlust, die förmlich aus ihm strahlt und ihn verkörpert. Man kann sehr gut verstehen, warum sich Allyson gerade von ihm angezogen fühlt, denn es erginge mir nicht anders an ihrer Stelle.

Der Schreibstil von Gayle Forman bringt genau die Leidenschaft mit sich, die ein Roman braucht. Sie animiert zum mitfühlen, mitfiebern und nachdenken. Durch die flüssige Art schreitet man schnell voran und kann jegliche Emotion in sich aufsaugen und fühlen. Es bereitet eine riesen Freude ihren Worten zu folgen.

Der spielerische Spagat den die Autorin bei diesem Buch macht ist phänomenal, denn ist es eigentlich nur ein einziger Tag, den die beiden Protagonisten gemeinsam erleben, so zieht sich der Verlauf der Handlung dennoch über ein ganzes Jahr hin, in dem Willem erscheint als sei er Dauergast und daher anwesend, und Allyson benötigt diesen Gedanken auch um sich weiterzuentwickeln. Genau dieser Aspekt macht so diesen Roman zu einem einzigartigen Lesevergnügen.



„Nur ein Tag“ ist ein Meisterwerk der Gefühle, denn er beinhaltet nicht nur eine dramatisch-gefühlvolle Liebesgeschichte, sondern vor allem die Hauptprotagonistin und deren Entwicklung, machen diesen Roman zu einem einzigartigen Lesevergnügen!


Überzeugt euch selbst, denn sonst verpasst ihr was! ;) 

4/4 Butterflies!

Ein riesen Dankeschön geht an den Fischer FJB Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen