"Die Chroniken der Seelenwächter #2 - Schicksalsfäden" von Nicole Böhm



Die Chroniken der Seelenwächter #2
Schicksalsfäden

Autor/in: Nicole Böhm
Verlag: Greenlight Press
Erschienen:  20. September 2014
Seiten: 356 ( TB) ca. 120 (eBook)
Preis: 2,49 € (eBook)

Kaufen ?  *KLICK HIER *





Jess hat sich noch nicht von dem ersten Schock erholt, schon wartet die nächste unheilvolle Nachricht auf sie. Wegen Mordverdacht wird sie abgeführt, doch irgendetwas ist merkwürdig an der Sache. Ehe sie sich versieht befindet sie sich in den Klauen von Joanne, die einen perfiden Plan verfolgt.

Zur gleichen Zeit kämpft Jaydee noch mit den Nachwehen seines Ausrasters und dessen beinahe Folgen. Um ihn abzulenken schleppt Akil in ins Partyleben und was er da über sich herausfindet stockt ihm noch mehr den Atem….


Nach dem zweiten Teil der „ Die Chroniken der Seelenwächter“ – Reihe kann ich klipp und klar sagen, dass die Autorin mit ihrem Werk bei mir eine totale Lesesucht ausgelöst hat.

Mit neuen Wendungen, ordentlich Spannung und düsteren Überraschungen erschafft sie eine ganz neue Welt die sich vor dem inneren Auge des Lesers zu einem Gesamtbild erschließt.

Der Schreibstil ist grandios und mit seinem flüssigen Auftreten huscht man nur so durch die Seiten. Das liegt auch unter anderem an seinem malerisch gestalteten Erscheinen. Es ist so als säße man im Kino und schaue sich einen Kinofilm an.

Hat man sich im ersten Teil erst einmal mit den Protagonisten angefreundet oder eher vorsichtig abgetastet, so kämpft man nun an ihrer Seite gegen das Böse und wird so zu einem Teil der Truppe.

Jess wirkt noch sehr verwirrt über die Ereignisse, die sie gemeinsam mit Viola bei den Seelenwächtern erlebt hat. Aufgewühlt und müde kommt sie zu Hause an und will nur noch ins Bett. Anders als erwartet wartet nicht Ärger mit Ariadne auf sie, sondern ein Einsatzkommando der Polizei nimmt sie in Empfang. Man spürt deutlich ihre Wut, Trauer und Verzweiflung, aber auch die Liebe zu ihrer Ziehmutter Ariadne und ihrer besten Freunden Viola kristallisieren sich sehr schön heraus.

Jaydee ist für mich immer noch ein Charakter, der viele Fragen aufwirft. Man erfährt häppchenweise wichtige Informationen über ihn und weckt so die Neugier mehr über diesen Charakter zu erfahren.

Der gelungene Mix aus Realität und Fantasy machen diese Urban-Fantasy-Reihe zu einem absoluten Hochgenuss, dem man, wenn man erst einmal mit lesen begonnen hat, nur sehr schwer entkommen kann!


Der zweite Band dieser Reihe ist wie ein Überraschungsei für Erwachsene und Fantasyfans, denn sie beinhaltet genau die Eigenschaften, die eine Urban-Fantasy-Reihe benötigt um zu überzeugen – Action, Spannung und Spaß am Lesen!

4/4 Butterflies!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen