" Midnight Eyes Band 2 - Finsterherz " von Juliane Maibach



Midnight Eyes Band 2 -
Finsterhez

Autor/in: Juliane Maibach
Erschienen:  30. Juni 2015
Seiten: 312
Preis: 9,99 € (TB)

Kaufen ? * KLICK HIER *









Emily steht Kopf. Ihre schlimmsten Ängste scheinen sich zu Bewahrheiten und ihr Glück durch eine alte Prophezeiung in Gefahr. Wahrheit und Lüge verschmelzen zu einer Einheit und die Worte der Prophezeiung zu trotz, scheint ihr Inhalt der Wahrheit ganz nah zu kommen. Doch um ihr Glück zu retten muss Emily dieser in die Augen schauen und eine folgenschwere Entscheidung treffen – Dem Schicksal entgegen zu treten oder ihre große Liebe für immer aufgeben.
Wie wird sie sich entscheiden und wird es einen Ausweg aus diesem Schlamassel geben?




Nach dem ersten Band der „ Midnight Eyes“ – Trilogie wahr ich schon total gespannt darauf wie es mit Emily und Ray weitergehen wird und ob die Autorin es schafft an den grandiosen Auftakt anzuknüpfen.

Jetzt kann ich sagen: „ Die Autorin Juliane Maibach ist für eine Überraschung zu haben und ja sie schaffte es sogar noch den grandiosen ersten Band zu toppen!“
Ich mag ihren Schreibstil, der viel Magie beinhaltet, düster erscheint, wenn es angebracht ist, aber vor allem merkt man in jeder Zeile die Liebe und Hingabe zu ihren Büchern, die sie schreibt.

Emily ist immer noch die taffe Jugendliche aus dem ersten Band, nur dieses Mal hat sie einen ordentlichen Reifeprozess durchgemacht. Sie weiß was sie will und das ist Ray, aber natürlich kommt ihrem Glück wie immer etwas dazwischen und sie muss handeln. Man merkt richtig den Zwiespalt in dem sie sich befindet und leidet mit ihr. Es macht riesigen Spaß an ihrer Seite die Handlung zu durchlaufen und mit ihr um ihre große Liebe zu kämpfen.

Ray ist immer noch der Bad Boy wie im ersten Band. Doch dieses Mal kommt auch seine sentimentale Seite zum Vorschein. Manchmal vielleicht zu wenig, aber er bessert sich ;) Ich mochte seinen düsteren und liebevollen Charakter von Anfang an und kann weiterhin nicht genug von ihm bekommen.

Das Cover ist genauso gestaltet wie sein Vorgänger. Einzig allein der Titel und die Farbwahl heben sich voneinander ab.



Nach „Midnight Eyes – Finsterherz“  muss ich gestehen, dass der Autorin eine Trilogie gelungen ist, die ein hohes Suchtpotenzial beinhaltet und ich mich mit Begeisterung in den letzten Band stürzen werde. Die Handlung ist düster, sinnlich und voller Magie, die Protagonisten sind charismatisch und authentisch gestaltet und der Schreibstil ist phänomenal. Also alles was das Leserherz braucht und daher kann ich hier eine glasklare Leseempfehlung aussprechen! 

Absolut empfehlenswerte
4/4 Butterflies!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen