" Takeover - Und sie dankte den Göttern " von Jussi Adler-Olsen



Takeover -
und sie dankte den Göttern

Autor/in: Jussi Adler-Olsen
Gelesen von: Wolfram Koch
Verlag: Der Audio Verlag
Erschienen am : 22. September 2015
Dauer: ca. 10h 55min.
Preis: 19,99 ( 8 CD´s)

Kaufen ? * KLICK HIER *





Peter de Boer versetzt sämtliche Firmen in Angst und Schrecken, denn sein Beruf verlangst Professionalität und Köpfchen. Bezahlt von Konkurrenten zerschlägt er große Firmen in Hand umdrehen und fördert so den Marktaufstieg der Kleinen. Der Preis ist hoch und ruft Neider und Verachter auf den Plan. Spielt er schon täglich mit Risiken, die sein Leben beachtlich in Gefahr bringen, so ändert sein neuster Auftrag alles, denn nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch das seiner treuen Mitarbeiter schwebt in Gefahr. Vom irakischen Nachrichtendienst angagiert soll er ein internationales Unternehmen dem Erdboden gleich machen und es in der Versenkung verschwinden lassen. Ein Auftrag den er nicht ohne weiteres Abschlagen kann, denn ein dunkles Geheimnis aus seiner Vergangenheit dient als Druckmittel und mit aller Macht muss er der Offenbarung entgegenwirken.

Ist der Preis zu hoch mit dem er dieses Mal pokert oder kann er doch alles abwenden um sein Geheimnis und das Leben aller Beteiligten zu bewahren!?



Jussi Adler-Olsen hat mit „ Takeover „ einen einzigartigen und sehr spannenden Polit-Thiller ins Leben gerufen. Er spielt mit den Schreckensszenarien der heutigen Zeit und nimmt den Leser mit auf eine Reise in der internationaler Terrorismus, Nahostkonflikt und globale Finanzkrisen herrschen und jeder mit seinen eigenen Mitteln versucht am Leben zu bleiben.

Rasant nimmt dieser Thriller an Fahrt an und versetzt nicht nur die Protagonisten in Angst und Schrecken. Allein die Vorstellung, dass soll eine Art Terror eventuell jeder Zeit in dieser Form eskalieren könnte, bescherte mir eine konstant anhaltende Gänsehaut!

Die Realität und Tiefgründigkeit, die hinter diesem Thriller steckt, ist beängstigend und regt vor allem zum nachdenken an. Was gschieht mit der Welt, wenn die Gier nach Macht wirklich so ausbricht. Wenn jeder gegen jeden kämpft und zum blutigen Ernst wird. Wirklich sehr erschreckend dieser Gedanke und wird zu dem durch den glaubhaft gestalteten Schreibstil des Autors verstärkt.

Einziger Kritikpunkt ist der sehr hochtrappende und manchmal schwer nachvollziehbare Erzählstil dieser spannenden Handlung. Es bedarf hohe Konzentration dem Ganzen zu folgen und dennoch ist es auf eine andere Art sehr interessant der Handlung zu lauschen.

Wolfram Koch leiht diesem Hörbuch seine Stimme und schafft es im Nu den Thriller zu einem authentischen und packenden Hörbuch zu gestalten. Er spielt mit seiner Stimme sehr ausdrucksstark vermittelt Ängste, Hoffnung und Gier so, als müsste man sie selbst ertragen und lässt somit immer wieder aufs Neue eine eisige Gänsehaut entstehen.

Die Spannung die zu Beginn schon deutlich spürbar ist, zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamte Handlung und lässt einen kaum aufatmen. Immer wieder wird man mit der Dramatik dieses Thriller konfrontiert und ein Ausweg ist bis zum Ende nicht in Sicht.

Die Protagonisten sind sehr schön herausgearbeitet. Man fiebert und leidet mit ihnen, sucht verzweifelt an ihrer Seite nach einer Lösung und versucht ihnen bei Rückschlägen den Rücken zu stärken.

Das Cover stecht durch seine Schlichtheit hervor. Es verbirgt den eigentlichen Inhalt den das Hörbuch offenbart.


Dieser Polit-Thriller spielt nicht nur mit den Ängsten seiner Protagonisten, sondern auch mit dem des Zuhörers. Spannend bis zu letzten Minute und eine konstante Gänsehaut hält dieses Hörbuch für den Hörer bereit.

Eine absolute Hörempfehlung für Hörer, die sehr authentische und beängstigende Hörbücher lieben!

Dieser spannende Polit-Thriller bekommt von mir 
3/4 Butterflies!


Ein riesen Dankeschön geht an Der Audio Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen