" In 80 Tagen zu Dir " von Natascha Sagorski



In 80 Tagen zu dir

Autor/in: Natascha Sagorski
Verlag: Blanvalet
Erschienen am : 22. Juni 2015
Seiten: 352
Preis: 9,99 € (TB)

Kaufen ? *klick hier*









Alex und Sine sind sich noch nie in ihrem Leben begegnet und dennoch verbindet sie beide etwas Einzigartiges - die alten Liebesbriefe ihrer Großeltern!
Als Sines Welt durch einen verpatzten Fernsehauftritt zusammenbricht, nimmt sie all ihren Mut zusammen und begibt sich auf eine waghalsige Reise. Im Gepäck die alten Liebesbriefe der einst großen Liebe ihrer Großmutter, geleitet von den Sehnsüchten, bestreitet sie eine Reise deren Ziel nur der Inhalt der alten Briefe kennt.
Auch Alex verfolgt ein Ziel, die Spuren seines Großvaters zu folgen um die wahre Bedeutung der " großen wahrhaftigen Liebe " zu erkunden. 

Am Ende finden beide nicht nur einen neuen Sinn der ihre Leben erfüllt, sondern vielleicht auch die große Liebe, die am Ende der Welt auf sie zu warten scheint!



Die Grundidee von Natascha  Sargorksi ihren Roman auf den bekannten Film " In 80 Tagen um die Welt " aufzubauen, ist vielleicht nicht die neuste Idee, aber dennoch vermittelt sie diesem Liebesroman etwas Einzigartiges und manövriert ihn so auch zu etwas besonderen. 

Ihr Schreibstil ist voller Gefühle, lässt die Emotionen aufkochen und schickt den Leser mit kleinen Ausschnitten aus den alten fast vergessenen Briefe auf einen Trip in die Vergangenheit und zugleich auf eine Achterbahn der Gefühle.  Durch sein flüssiges erscheinen huscht man nur so durch die Seiten und durch die detaillierte und super bildhafte Ausführung der einzelnen Reiseziele, fühlt man sich selbst an den Schauort versetzt und kann förmlich die Erlebnisse der Großeltern, aber auch der beiden Protagonisten wie im Film schier selbst erleben. 

Sine gefiel mir aus dem Grund so gut, da sie mich immer wieder an mich selbst erinnerte. Ich kann auch ein riesen Tollpatsch, Sturkopf und hoch emotional reagieren, am besten noch alle drei Eigenschaften zugleich und genau diese Art gefiel mir an ihr, auch das sie das Herz am rechten Fleck bewahrt und ihre Sehnsüchte mir aus dem Herzen sprachen.

Alex ist eher der Hautraufdegen, der Knall auf Fall seine damalige Verlobte quasi am Traualtar stehen lässt um für sich selbst den Sinn der wahren und einzigen großen Liebe zu entdecken. Geleitet von den alten Liebesbriefen seines Großvaters und einzigen Halt im Leben begibt er sich auf ein Abenteuer mit dessen Ausgang er selbst nicht so wirklich gerechnet hat. 

Das Cover ist verträumt, verspielt und romantisch zugleich und strahlt in meinen Augen genau die Punkte aus, auf die man im Laufe der Handlung so stößt. 



Ein Roman der zum Träumen, Lachen, Weinen und dahin schmelzen einlädt und durch seine sentimentale gefühlvolle Ader hervor sticht.

Ein tolles Lesevergnügen für zwischen durch und auch um den eigenen Herzschmerz zu vertreiben! ;)
  
Diese tolle Liebesgeschichte bekommt von mir verträumte
3/4 Butterflies



   ♡ Ein riesen Dankeschön geht an die Blanvalet Verlag, die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat! ♡

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen