" Der Anhalter " von Lee Child





Der Anhalter

Autor/in: Lee Child
Sprecher: Michael Schwarzmaier
Verlag: AudioMedia
Erschienen am : 29. Juni 2015
Format: 6 Audio CDs
Preis: 19,99 € (Hörbuch)

Kaufen ? *klick hier*





Jack Reacher ist sehr bemüht als harmloser Anhalter quer durchs Land zu reise, doch ist dies nicht gerade einfach, denn mit seiner kräftigen und großen Statur hat er etwas unheimliches an sich und sein gebrochenes Nasenbein führt nicht gerade dazu bei, dass er Vertrauenswürdig ausschaut.
Umso verwunderter ist er als ein Auto anhält und ihm eine Mitfahrgelegenheit anbietet. Doch schon während der ersten paar Kilometer spürt Reacher, dass mit den drei Insassen irgendwas überhaupt nicht stimmt. Vage antworten seitens der beiden Männer und eine total verschüchterte und schweigsame Frau. Seltsam, aber Reacher ist froh erst einmal seinem Ziel etwas näher zu gelangen. 
Erst als sie an einem Motel anhalten und einer der Männer ihn versucht auszulöschen, wird Reacher bewusst, dass sein Bauchgefühl recht hatte. 
Eine waghalsige Flucht, ein Aufmarsch an Polizeiermittlern und ein mysteriöser Mord, erwecken in Reacher sein Ermittlergen und ehe er sich versieht, befindet er sich mitten in einer Verfolgungsjagd... Doch das Augenmerk der Polizei ist nicht etwa auf das Fluchtauto gerichtet, sondern auf ihn selbst!




Lee Child ist bekannt für seine außerordentlich gut recherchierten, spannenden, verwirrenden und actiongeladene Handlungen. Auch mit " Der Anhalter " macht er seinem Ruf erneut alle Ehre. 

Doch leider hat dieses Hörbuch einen kleinen Haken. So war ich von Beginn überzeugt, dass die Täter schnell gefasst sind und die Handlung schon nach 3 statt der 6 CDs ein jähes Ende nehmen wird, so wurde ich aber vom Gegenteil überzeugt, denn neue Wendungen in dem Fall erzeugte erneut ordentlich Spannung und zogen meine Aufmerksamkeit auf sich. Bis zur vorletzten CD blieb dieses Gefühl auch noch so vorhanden, aber plötzlich hatte ich das Gefühl als Suche Lee Child verzweifelt noch nach einem gelungenen Abschluss und wolle unbedingt noch die letzte CD füllen, statt ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende als krönenden Abschluss zu produzieren. Was in meinen Augen leider nicht zu 100 % gelungen ist. 
So verlor es nicht nur an Spannung und einem guten Abschluss der Handlung, sondern auch an meiner Aufmerksamkeit und der Rest nach CD 5 war leider schleppend und weniger interessant oder gar glaubhaft geschildert. Wirklich sehr schade, denn die Handlung war sehr vielversprechend und grandios geschildert!

Mit Michael Schwarzmaier, der der Handlung seine Stimme lieh, hat das Hörbuch allemal einen sehr guten, authentischen, stimmgewaltigen und vielseitigen Sprecher an Bord. Der die Handlung glaubhaft und sehr authentisch dem Hörer vermittelt und weiß wie er seine Stimme im richtigen Moment so einzusetzen hat, dass Action, Drama, Verzweiflung und Hoffnung auf einen einwirken und das Gefühl vermittelt wird als stünde der Hörer selbst gerade vor dieser Entscheidung oder sonstiges. 

Das Cover stellt eine Ödnis dar, die man durch die Erzählungen und Beschreibungen während der Handlung sehr gut nachvollziehen kann und auch einen Funken dessen vermittelt, was Reacher während seiner Reise und Ermittlungsarbeitet zu antrifft. 



Spannend und abwechslungsreich beschreibt der Autor sein neues Abenteuer und schickt den Leser auf einen Wirrwarr an Geschehnissen an der Seite des Hauptprotagonisten durch die Handlung. 
Sieht man von den kleinen Defiziten ab, so erhält man eine actionreiches und verzwicktes Hörvergnügen, dass durchaus sehr unterhaltsam gestaltet ist!

Dieses verzwickt gute Hörbuch bekommt von mir
3/4 Butterflies!


  Ein riesen Dankeschön geht an den audioMedia Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen