" Mit jedem neuen Tag " von Marc Levy ( 4 von 4 Tigger )




TITEL:  Mit jedem neuen Tag

AUTOR: Marc Levy

Verlag: Blanvalet

Genre: Roman

FORMAT: Hardcover

Seiten : 368

PREIS: 19,99 €

Übersetzt von: Eliane Hagedorn & Bettina Runge

Erschienen am : 25. Mai  2015

ERHÄLTLICH bei:  www.randomhouse.de


Inhalt:


<<... sein Schneider hatte ihm einst gesagt, das Leben sei nicht wie einer jener Apparate, bei denen man nur auf einen Knopf drücken müsse, um das ausgewählte Stück noch einmal zu spielen. Ein Zurück sei nicht möglich. Offenbar hatte sich Mr. Zanetti getäuscht. Irgendwo hat jemand anscheinend auf einen mysteriösen Knopf gedrückt, denn das Leben von Andrew Stilman war Zweiundsechzig Tage zurückgespult worden...>>
Zitat Seite 86

... Nicht jeder bekommt eine zweite Chance im Leben um alles gerade zu biegen und neu zu starten. Andrew Stilman, hochgradiger und erfolgreicher Journalist, muss erst einmal alles verdauen, denn auf Umwegen bekommt er genau solch eine Chance!
Als er am 09. Juli 2012 auf dem Weg seiner allmorgendlichen Joggingtour Opfer eines heimtückischen Überfalls wird, hat er für sich mit seinem Leben abgeschlossen. Doch dann geschieht das unfassbare, denn schockiert muss er feststellen, dass als er erneut die Augen öffnet, sich 62 Tage vor der Tat wiederfindet. 2 Monate, die er nutzen kann um sein Leben in die richtige Bahn zu lenken, geschehenes zu vermeiden und vor allem denjenigen zu finden, der ihm nach seinem Leben trachtet!

Meine Meinung:


Marc Levy ist ein begnadeter Autor, der spielerisch mit einer ganzen Palette an Genres und Emotionen den Leser in seinen Bann zu ziehen weiß. Romantik, Spannung und Humor sind seine Elemente, die seine Werke zu einem absoluten Must Read verzaubern. 
So findet man auch genau Diese in seinem aktuellen Roman " Mit jedem neuen Tag " wieder.

" Mit jedem neuen Tag " vermittelt neben einer dramatischen Liebesgeschichte, einer spannenden Ermittlungsarbeit und Intrigen & Neid am Arbeitsplatz, auch das Thema Zeitreisen und welche Chance es geben kann, aber auch wie man vielleicht dazu tendiert solch eine Chance zu vermasseln. 

Andrew Stilman ist nicht gerade ein vorzeige Kollege, Freund und Ehemann, dennoch hat er so viel sympathische Züge an sich, die erst nach seinem Erlebnis zum Vorschein kommen. Vielleicht auch gerade deswegen, weil er realisiert, welche Ergebnisse seine bisherige Lebensweise mit sich bringen. 
Oft habe ich mich gefragt während des Lesens, wie ich mich an Stelle des Hauptprotagonisten fühlen würde und so hatte ich neben einem gelungenen Lesevergnügen, auch eine Achterbahnfahrt meiner Gedanken, was eine sehr interessante und abwechslungsreiche Kombination darstellte. ;)

Marc Levy hat einen unglaublich fesselnden, flüssigen und magischen Schreibstil. Er schafft es mit nur wenigen Worten den Leser zum Lachen, zum Weinen und zum mitfiebern zu bringen. Man möchte gar nicht mehr aufhören an der Seite von Andrew durch die Handlung zu gleiten und die Wahrheit ans Licht zu bringen, aber auch zu erfahren wie er seine zweite Chance in anderen Bereichen zu nutzen vermag. 

 Das Cover ist mitunter eine Augenweide. Sein schlichtes und dennoch aussagekräftiges Auftreten hat mich sofort wie magisch angezogen. Es hat etwas Verträumtes und geheimnisvolles an sich, und genau diese Elemente findet man anschließend auch in der Handlung wieder!

Fazit:


Eine zweite Chance im Leben wünscht sich jeder einmal und Marc Levi schafft es den Leser verspielt, humorvoll und spannende genau solch eine Zeitreise mit seinem Protagonisten zu erleben, zu fühlen und erträumen!

Absoluter Lese-Geheimtipp! 

Danksagung:


Ein riesen Dankeschön geht an den Blanvalet Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Punkte:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen