" Märchenhaft Erwählt ( Märchenhaft-Trilogie Band 1 ) " von Maya Shepherd ( 4 von 4 Tigger )




TITEL: Märchenhaft Erwählt Band 1

AUTOR: Maya Shepherd

VERLAG: Books and Demand

Genre: Fantasie/ Romance

FORMAT: Taschenbuch

Seiten: 344

PREIS: 11,99 €

ERHÄLTLICH: www.amazon.de





Inhalt:


<< Wenn Mädchen zu Furien werden und Prinzen zur Beute, so ist der Kampf um die Krone eröffnet! >> Zitat Seite 65

Ganz Chóraleio ist in großer Aufruhr, denn Prinz Lean ließ verkünden, dass alle Mädchen im heiratsfähigen Alter und aller Bevölkerungsschichten dazu aufgerufen sind zu Hofe zu erscheinen, denn er ist auf der Suche nach der Frau fürs Leben!
Zwölf Mädchen werden erwählt um sich bei den unterschiedlichsten Prüfungen zu behaupten, doch am Ende kann nur eine um die Hand des Prinzen anhalten und Königin von Chóraleio werden!
Unter den Erwählten befinden sich auch die Schwestern Medea und Herra, zwei Mädchen aus einfachem Hause. Glänzt die eine mit absoluter Schönheit und der perfekten Stimme, so hat die andere es dem Prinzen mit ihrer rebellischen Art besonders angetan.
Siegt am Ende die Vernunft oder doch das Herz? Eins steht fest, Prinz Lean wird nicht nur das Königreich mit seiner Entscheidung überraschen!

Meine Meinung:


Bei „ Märchenhaft erwählt „ handelt es sich um den ersten Band der Märchenhaft-Trilogie von Maya Shepherd und sie hat es mal wieder geschafft eine literarische Köstlichkeit in Buchform zu schreiben!
Mit Märchenhaft erwählt ließ  sie sich alt bekannte Märchen inspirieren und gestaltet so eine wundervolle verträumte und zugleich spannende Handlung mit ihrem eigenen Stil und Eleganz.

Die Protagonisten sind alle samt einer Epoche entsprungen, die man sonst so aus den Grimm Märchen kennt, und dennoch versprühen sie alle ihren eigenen Scharm und bringen eine Art modernen Touch mit.

Herra und Medea, zwei Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein können, nehmen eine weite Reise auf sich, als verkündet wurde, dass der Prinz nach seiner Königin sucht. Die Chance bietet sich an, da es allen Mädchen des Landes gegönnt ist sich zu behaupten, egal aus welchen Verhältnissen sie stammen, egal ob Prinzessin oder armes Bauernmädchen. Die Schwestern waren mir direkt sympathisch, aber am besten gefiel mir Herra. Sie weiß was sie will, strotzt vor Selbstbewusstsein und ist beim besten Willen nicht auf den Mund gefallen (das bekommt auch der Prinz und die Königin zu spüren). Sie ist so die kleine Rebellin mit großen Herzen unter den Erwählten und ist immer für Überraschungen zu haben.

Lean steht unter einem Fluch den er im Säuglingsalter auferlegt bekommen hat. Dennoch lässt er sich davon nicht beeinflussen und lebt sein Leben so wie er es sich vorstellt. Als seine Eltern ihn zu Brautwahl auffordern ist das Chaos vorprogrammiert und der Prinz versucht mit allen Möglichkeiten seine Eltern darauf hinzuweisen, dass ihm so gar nicht nach heiraten zu Mute ist!

Der Schreibstil ist sehr angenehm, verträumt, rebellisch und dennoch einfach super flüssig. Man verspürt einen kleinen märchenhaften Zauber und fühlt sich während des Lesens in die Kindertage zurückversetzt, als Mama oder Papa am Bettrand saßen und eine gute Nacht Geschichte erzählt hat. ;)

Fazit:


Magische Momente, tolle Protagonisten und ein ganz andere Sinn von Märchen erwarten Euch. Lasst euch verzaubern und reist mit nach Chóraleio in eine Stadt in der Träumen erlaubt ist, Wünsche noch in Erfüllung gehen und die Menschen noch an Zauberer, Feen und Drachen glauben!

Punkte:






1 Kommentar: