" Broken Dolls - Er tötet ihre Seelen! von James Carol ( 4 von 4 Tigger )


TITEL: Broken Dolls - Er tötet ihre Seelen

AUTOR: James Carol

VERLAG: Der Audio Verlag

Genre: Thriller

FORMAT: 2 MP3 - CD

Dauer: 561 Minuten

PREIS: 19,99 €

ERHÄLTLICH: www.der-audio-verlag.de

Inhalt:


Jefferson Winter ist nicht gerade stolz über den Ruf seiner Familie, denn als Sohn eines berüchtigten amerikanischen Serienmörders steht man oft negativ im Rampenlicht. Doch genau dies machte ihn zu der angesagtesten Person in seinem Beruf! Als Profiler wird er dann gerufen, wenn die Polizei nicht mehr weiter weiß und weltweit hat er mit seinen Methoden und scharfen Spürsinn an hohen Ansehen gewonnen. 
So kommt es, dass er von der Londoner Polizei zu einem seiner dramatischsten und grausamsten Fälle seiner beruflichen Karriere gerufen wird. Ein sadistischer Mörder treibt sein Unwesen und versetzt ganz London in Angst und Schrecken. Seine Opfer : junge und sehr attraktive Frauen, die er monatelang auf bestialische Art und Weise quält. Sein Markenzeichen: Er setzt seiner Tat die Krönung auf in dem er bei seinen Opfern eine Lobektomie durchführt und sie in seelenlose umherwandelten Zombies verwandelt! 
Die Zeit drängt immer mehr, denn der Mörder hat erneut seine Falle zuschnappen lassen und ein 5. Opfer befindet sich in seinen Klauen! Jefferson setzt alles daran, den Mörder dingfest zu machen, bevor auch ihre Seele zerstört wird!

Meine Meinung:


" Broken Dolls " von James Carol ist einfach der absolute Wahnsinn. Erst einmal in das Hörbuch reingehört, schon befindet man sich in seinen Fängen wieder und möchte gar nicht mehr aufhören! James Carol hat mit seinem Thriller ein wirklich sehr hohes Maß an Suchtpotential geschaffen! 
Von Anfang an ist die Handlung sehr spannend erzählt und mit der Sprecherstimme von Dietmar Wunder, finde ich ist für das Hörbuch eine 1a-Wahl getroffen worden. 

Die Handlung wird aus unterschiedlicher Sichtweise erzählt. Zum einen aus der Sicht des Profiler Jefferson Winter. Man erfährt dadurch sehr viel über ihn, seine Beweggründe und Ermittlungsmethoden. So kann man wirklich eine sehr gute Bindung zu dem Hauptprotagonisten aufbauen und verschmilzt zugleich zu einem mit dem Ermittlerteam.
Die andere Sichtweise ist aus den Augen der Opfer erzählt. Man kann sich so wirklich sehr intensiv die Qualen vorstellen, die diese erleiden müssen. Die Angst wird so deutlich spürbar, dass es einem wirklich Gänsehaut über den Rücken laufen lässt. Einem Täter so nah zu sein als säße man selbst auf dem Höllenstuhl, dass verschafft schon einmal die ein oder andere schlaflose Nacht! 

Das Cover ist sehr ansprechend auf die Thematik zugeschnitten. Es gibt einen kleinen Wink mit dem Zaunpfahl, welche Form der Grausamkeit dem Täter so vorschwebt und was sein Tatwerkzeug zu sein scheint. 

Fazit:


Ein Hörbuch, das mich von der ersten Sekunde gefesselt und begeistert hat. Eine absolute Hörempfehlung und ein grandioser Auftakt der Jefferson-Winter-Reihe!

Danksagung:

Ein riesen Dankeschön geht an Der Audio Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Punkte:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen