" Narbenkind ( Victoria-Bergman-Trilogie #2 ) von Erik Axl Sund ( 3 von 4 Tigger )


TITEL: Narbenkind ( Victoria-Bergman-Trilogie #2 )

AUTOR: Erik Axl Sund

VERLAG: Der Hörverlag

Genre: Thriller

FORMAT: 2 MP 3-CD´s

Dauer: 859 min.

PREIS: 14,99 €

ERHÄLTLICH: www.randomhouse.de


Inhalt:


Die Ermittlungen in der Mordserie der Jungen kommt ins Stocken als ein angesehener Geschäftsmann auf brutale und bestialische Weise ermordet wird. Jeanette Kihlberg holt erneut die Psychologin Sofia Zetterlund ins Boot um ein Täterprofil erstellen zu lassen, aber dann geschehen noch weitere Morde und die Opfer haben eins gemeinsam : Alles samt waren auf einem Internat in Signtuna und das gemeinsam vor 25 Jahren mit der noch unauffindbaren Victoria Bergman. Die Ermittler gehen von einem Racheakt aus, doch wofür soll die Rache stehen? Während die Ermittlungen von Stockholm aus übergreifend auf Dänemark ausgebreitet werden, erleidet Sofia immer häufiger an Bewusstseinsaussetzer mit fatalen Erkenntnissen...

Meine Meinung:


Mit Band 1 der Victoria Bergman - Trilogie konnte mich der Autor Erik Axl Sund vollkommen packen und machte mich total neugierig auf den Nachfolger. 
Nahtlos greift " Narbenkind" gekonnt an der Stelle an, bei dem " Kähenmädchen" mit einem Cliffhanger endete. Man ist direkt wieder mitten im Geschehen und alles nimmt einen neuen und dennoch tollen Verlauf. 
" Narbenkind " überzeugt mit tollen Wendungen und Eindrücken mit denen man zu Beginn absolut nicht gerechnet hat oder eher nicht rechnen konnte, dennoch hält sich hier die Spannung im Vergleich zu Teil 1 in Grenzen. 

Der Autor spielt wirklich gekonnt mit den Nerven der Hörer und lässt ihn im Dunkeln herumschwirren. Habe ich gehofft nun meine entstandenen Fragen endlich beantwortet zu bekommen, so kamen keine Antworten sondern mehr Fragen hinzu, was jedoch was positives mit sich bringt, denn so steigt noch mehr die Neugier auf den Abschluss der Trilogie und ich kann es kaum abwartet, was den Hörer nun in " Schattenschrei " den Atem rauben wird. 

Der Erzählstil ist genauso angenehm gehalten wie in " Kähenmädchen ". Durch Thomas M. Mainhardt hat das Hörbuch einen sehr guten Sprecher an seiner Seite, der gekonnt die Sequenzen entsprechend der Szenen an den Hörer vermittelt und so auch mal für einen ordentlichen Gänsehautschauer sorgt!

Einziger Kritikpunkt, der auch zu einem kleinen Punktabzug führte sind die Hauptprotagonisten und Nebencharaktere. Leider empfand ich es so, dass die Protagonisten wie Jeanette und Sofia absolut keine Entwicklung an sich durch gemacht haben. Einzig die Bewusstseinsaussetzer von Sofia nehmen an Dramatik und beeinflussen sie zunehmend. 
Nach der Trennung ihres Mannes kommt mir Jeanette eher festgefahren vor und man erkennt kaum neue Charakterzüge an ihr. Fand ich persönlich etwas schade.
Die Nebencharaktere sind wie farblos umherstreichende Geister, die ich zum Teil sehr schlecht in Szene gesetzt fand und somit auch schnell wieder aus dem Gedächtnis gelöscht waren.

Dennoch bleibt die " Victoria-Bergman-Trilogie" eine durch und durch gelungene Sache, die den Titel Psychothriller voll und ganz verdient hat.

Fazit:


Zwar weist Band zwei der " Victoria-Bergman-Trilogie ", die ein oder andere Schwachstelle auf, aber dennoch geht sie gekonnt unter die Haut und bringt ein Schauder an Gänsehaut-Feeling mit sich, der sich gewaschen hat!

Danksagung:


Ein riesen Dankeschön geht an der Hörverlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Die Victoria-Bergman-Trilogie:


  1.  Krähenmädchen ( erschienen am 21.07.2014 )
  2.  Narbenkind        ( erschienen am 15.09.2014 )
  3.  Schattenschrei    ( erschienen am  17.11.2014 ) 


Punkte:





Kommentare:

  1. Huhu liebe Samy,
    Hast du Turbo-Ohren?
    Ich muss erst mal Teil 1 lesen ;-)
    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
  2. Hehe, nene Danny, aber noch Rezensionen die von Weihnachten übrig sind, die ich nun auch nach und nach veröffentliche! ;) aber höre überall wo ich kann! ;)

    Liebe Grüße
    Samy

    AntwortenLöschen