" Der Pfad der Winde (Die Sturmlicht-Chroniken Band 2) " von Brandon Sanderson ( 4 von 4 Tigger )


TITEL: Der Pfad der Winde ( Sturmlicht-Chroniken Bd. 2 )

AUTOR: Brandon Sanderson

VERLAG: Heyne

FORMAT: Hardcover

SEITEN: 784

PREIS: 22,99 €

ERHÄLTLICH: www.randomhouse.de/






Mit "Der Pfad der Winde " geht es nun nahtlos weiter mit den Sturmlicht-Chroniken...! 


Inhalt:


Der Krieg erschüttert weiterhin das Reich und auch die Fronten der mächtigsten Fürsten des Landes sind verhärtet. Der gewaltsame Tod des König ist noch ungesühnt und der Schuldige scheint wie vom Erdboden verschlugt. Doch Dalinar, Heerführer von Alethkar und Bruder des ermordeten Königs hegt neue Hoffnung, weiter getrieben von seinen Visionen, die in Nacht für Nacht einholen, keimt in ihm die Hoffnung auf eine bessere Zukunft für Roschar. Doch  er weiß, dass seine Hoffnung nur dann real werden kann, wenn er das Geheimnis der magischen Klingen auf die Spur kommt um Roschar zu retten

Meine Meinung:


Genau an der Stelle, wo einst " Der Weg der Könige " ein Ende fand, greift Brandon Sanderson gekonnt den Plot auf und führt den Leser weiter in seine Welt der Fantasie. Waren zu Beginn noch einige Fragen offen und Charaktere nur angeschnitten, geht der Autor in " Der Pfad der Winde" nun in die Tiefe. Fragen werden beantwortet und all die Charaktere, die zuvor farblos und fremd wirkten, werden nun detaillierter und anschaulicher in die Mangel genommen. Die Beweggründe von Kaladin, Dalinar, Jasnah, Syl und Shalan werden veranschaulicht, aber auch ihre Eigenarten bzw. ihre Gedanken werden sehr tiefgründig geschildert. Man kann so eine tiefe und sehr angenehme Bindung zu jedem Einzelnen aufbauen.

Auch die Glyphen und Karten im Buchdeckel gewinnen nun an Farbpracht und werden sehr verständlich erklärt. 
Hat Brandon Sanderson in " Der Weg der Könige " die ersten Grundsteine seiner Fantasy-Saga gelegt so geht es auch nun mit dem Handlungsverlauf in die Tiefe. Oft erlebte ich beim Lesen eine Art " AHA-Effekt " und war wieder einmal trotz der Masse an Seiten, die den Lesern erneut erwartet, total begeistert! 

Die Spannung und Action kommt auch hier nicht zu kurz und es wird nicht an Kriegs - und Kampfszenen gespart, doch gegen alle Erwartungen, die der  Verlauf der Geschichte mit sich bringt, schlittern die Protagonisten nicht von einer Schlacht in die nächste, es werden auch einmal Pausen eingelegt und verschiedene Themen bearbeitet. Keine Angst, dies nimmt der Handlung absolut nicht den Wind aus den Segeln, denn kaum wurde es mal etwas ruhiger, nimmt Brandon Sanderson gekonnt wieder Tempo auf und absolviert somit in meinen Augen eine Meisterleistung zwischen Harmonie, Intrigen und Blut vergießen.

Fazit:


Brandon Sanderson ist für mich mit  einer der größten Autoren im Bereich Fantasie. Gekonnt baut er Puzzle-Teil für Puzzle-Teil seine Handlung auf, entführt den Leser somit in eine magische und zugleich zerrüttete Welt voller Krieg, Hass und Intrigen, aber auch Liebe, Freundschaft und Drama sind Bestandteil dieser atemberaubenden Fantasy-Saga!
Eine Absolute Lese-Empfehlung für alle Fantasy-Fans!

Danksagung:


Ein riesen Dankeschön geht an den Heyne – Verlag, der mir diese Fortsetzung des atemberaubenden Fantasy-Epos als Rezensionsexemplar zur  Verfügung gestellt hat! 


Bisher erschienene Bände:



  1. Der Weg der Könige
  2. Der Pfad der Winde
  3. Die Worte des Lichts
  4. Die Stürme des Zorns ( erscheint am 15.Februar 2015 )


Punkte:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen