" Passagier 23 " von Sebastian Fitzek ( 4 von 5 Tigger )



TITEL: Passagier 23

VERLAG: Droemer-Knaur

AUTOR: Sebastian Fitzek

FORMAT: Hartcover

SEITEN: 432

PREIS: 19,99 €

ERHÄLTLICH:  www.droemer-knaur.de

Inhalt:


Auf dem Kreuzfahrtschiff " Sultan of the Sea" verschwinden auf unerklärliche Weise Passagiere spurlos. Zu Beginn spricht man gehäuft von einer steigenden Selbstmordrate, doch als ein kleines vermisstes Mädchen nach 8 Wochen verwahrlost und voller Angst wieder auftaucht, sehen der Inhaber und der Kapitän sich gezwungen der Ursache auf die Spur zu gehen. Dies ruft Michael Schwarz mit ins Geschehen. Doch es sind einige Tricks von Nöten, denn der Polizeipsychologe hat vor 5 Jahren seine Familie während eines Urlaubs auf diesem besagten Kreuzfahrtschiff verloren und sich geschworen nie wieder einen Fuß auf ein Schiff zu setzen. Ein Anruf einer Schiffsbewohnerin lockt ihn nun doch auf dieses Schiff, denn ein Fundstück das seinem verstorbenen Sohn gehört, stellt neue Fragen auf. Während der Ermittlung wird Michael dennoch schnell bewusst, dass einige Machenschaften, die dort herrschen nicht nur die Ermittlungsarbeiten erschweren, sondern auch für in die ein oder andere Überraschung und Erkenntnis bereithalten...

Meine Meinung:


Sebastian Fitzek ist für mich neben Stephen King, ein Gott des Thriller-Genres. Viele seiner Werke haben mir schon schlaflose Nächte und eine dauerhafte Gänsehaut beschert. er weiß genau wie man seinen Leser fesselt und im mit ordentlich Spannung einen das Herz vor Schauer höher schlagen lässt. Doch bei " Passagier 23 " fehlte mir dieses Mal der " Psycho-" an dem Thriller!

Es lässt sich nicht abstreiten, dass dieses Buch durchweg spannend ist und durch seine Wendungen führt er den Leser immer wieder auf eine falsche Fährte, doch fehlte mir dieses eine Mal wirklich das gewisse Etwas. welches sonst seine Bücher unvergesslich gestaltet. :( Daher musste ich leider einen Stern abziehen.

Trotzdem konnte mich Sebastian Fitzek an seinen Psychothriller fesseln und hat mit seinem fesselnden und unglaublich flüssigen Schreibstil diese Handlung zu einem Horror-Erlebnis gestaltet. Nach diesem Buch weiß ich nicht, ob ich mich jemals auf ein Schiff trauen werde. ;)

Die Charaktere waren allesamt sehr authentisch gestaltet, so dass man sich in ihre Situation sehr gut einfühlen und eine Bindung aufbauen konnte. So wusste ich auch bis zum Schluss nicht, wer wirklich hinter diesen Taten steckt und wurde so ordentlich überrascht!

Fazit:


Ein gelungener Psychothriller aus der Feder von Sebastian Fitzek, der mich wieder gefesselt hat, dennoch fehlte mir dieses Mal der " Psycho-Kick" in dem Thriller! Dennoch sehr lesens- und empfehlenswert!

Danksagung:


Ein riesen Dankeschön geht an den Droemer-Knaur-Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Punkte:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen