" Krähenmädchen " von Erik Axl Sund ( 5 von 5 Tigger )



TITEL: Krähenmädchen

VERLAG: der Hörverlag

AUTOR: Erik Axl Sund

FORMAT:  2-mp3-CD`s

Dauer: ca 7 Std.

PREIS: 14,99 €

ERHÄLTLICH: www.randomhouse.de


Inhalt:


Kommissarin Jeanette Kihlberg wird zu einem Leichenfund im Park gerufen, der sie schließlich zu einer Herausforderung entpuppt, die weit über das erträgliche Maß hinausgehen wird. Bei der Leiche handelt es sich um einen Jungen dessen Körper durch schwerste Misshandlungen entstellt ist. Schnell wird klar, dass es nicht ein Einzelfall bleiben wird, denn weitere Jungenleichen, die die gleichen Misshandlungsmale aufweisen werden gefunden. Da jegliche Hinweise auf den Täter ins Leere führen, sieht sich die Kommissarin gezwungen, Sofia Zetterlung, Psychologin und Kontaktperson eines der Opfer, mit ins Boot zu holen. Nach einigen erfolglosen Spuren stellt sich heraus, dass die Psychologin mehr in der Sache drinsteckt, als dieser Lieb ist und Jeanette und Sofia müssen sich mit der Frage auseinandersetzen : Wie viel Leid ein Mensch ertragen kann, bevor er von der Opferrolle in die eines Täters schlüpft!

Meine Meinung:


" Krähenmädchen " ist ein Thriller der sich viel mit der Psyche eines Menschen auseinander setzt. Er bringt den Hörer an Grenzen, die einem selbst durch Mark und Bein gehen und man stellt sich irgendwann selbst die Frage, mit der sich die Protagonisten konfrontiert fühlen: " Wie viel Leid kann ein Mensch verkraften, ehe er selbst zum Monster wird?"
Selten habe ich so viel Gewalt, psychologische Komponenten und ausgeklügelte Ermittlerarbeit erlebt, wie Erik Axel Sund  in den Auftakt seiner Psycho-Thriller-Trilogie aufbringt.  Man wird mit einer zutiefst verletzen Seele konfrontiert, die sich durch die Erlebnisse und Qualen der Zeit zu einem unberechenbaren und mörderischen Selbst entwickelt hat. Mehr als einmal stockte mir der Atem oder eine Flutwelle an Gänsehaut überkam mich. Dieses Hörbuch schaffte es nicht nur mich zu fesseln, sondern auch zum Teil zutiefst zu schockieren! Diese Psychothriller-Trilogie ist nichts für zart betuchte und schwache Nerven, denn sie spielt nicht nur mit der Psyche der Ermittler und Opfer, sondern auch des Hörers bzw. Lesers!

Fazit:


Absolut nichts für zart Besaitete oder schwache Nerven, aber ein absolutes MUSS für alle Fans von Psychothrillern! Diese Trilogie  hat den Titel "Psycho"- Thriller voll und ganz verdient!

Danksagung:


Ein riesen Dankeschön geht an der Hörverlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Punkte:



Kommentare:

  1. Danke für die tolle Rezension. Ich dachte Du würdest volle Punktzahl geben. Warum dann nur 3 von 5?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Indra!

      Muss gestehen, jetzt bin ich irritiert! Habe doch 5 von 5 gegeben?!

      Löschen