" Am Abgrund seiner Seele : Profiler-Reihe #1 " von Dania Dicken ( 5 von 5 Tigger )


TITEL: Am Abgrund seiner Seele: Profiler-Reihe #1

VERLAG: CreateSpace Independent Publishing Platform

AUTOR: Dania Dicken

FORMAT: eBook

SEITEN: 322

PREIS: 2.99 € ( TB 9,99€)

ERHÄLTLICH: www.amazon.de



Inhalt:


Der Campus befindet sich unter Angst und Schrecken. Niemand traut sich nachts allein auf die Straße und die Polizei warnt davor, vor allem weibliche Bewohner, diese bei Dunkelheit zu betreten. Ein sadistischer Vergewaltiger treibt sein Unwesen, seine Taten brutal und so ausgetüftelt, dass man ihm nicht auf die Spur kommt. Selbst das gefundene Beweismaterial führt zu keinem Ergebnis. Doch eins steht fest, der Rapist, wie die Medien und Polizei ihn nennt, ist noch nicht an dem grausamen Potential seiner Taten angelangt, welche einem Sadisten als Ruf vorausgeht. Andrea ist Psychologiestudentin auf diesem Campus und wird eines Abends Zeugin einer Tat des Rapisten. Sie kann eingreifen und das Opfer retten, doch mit dieser Handlung befördert sie sich ganz nach oben auf die Opferliste des Rapisten. Sie ist jedoch nicht nur Zeugin, sondern bekommt ein Angebot als Profilerin mit der Polizei zusammenzuarbeiten und den Rapist dingfest zu machen. Doch umso mehr sie in diese Arbeit einsteigt, umso mehr steigt die Gefahr das nächste potentielle Opfer zu werden!

Meine Meinung:


Die Autorin Dania Dicken konnte mich mit ihrem Auftakt zu ihrer Profiler-Reihe schon mit dem Prolog in einen Bann gefangen nehmen, den ich kaum in Worte fassen kann. Bin ich seit Beginn der Serie " Criminal Minds" ein absoluter Fan von " Profiling-Serien", so war es für mich eine neue Erfahrung darüber zu lesen. Wie gesagt sie schaffte es schon nach den ersten 2 Seiten mich von sich als Autorin und ihrer Reihe überzeugen und begeistern. 

Man wird direkt in die schrecklichen Taten des Rapisten eingeführt, da der Prolog den Leser schon direkt mit einer seiner Opfer und dem was er ihnen antut konfrontiert. So zieht sich die Spannung, Dramatik, aber auch die Hoffnung von Kapitel zu Kapitel durch und nimmt ein hohes Suchtpotential an. Selbst als Leser entwickelt man sich heimlich zum Profiler, jedoch kann ich von mir sagen, dass meine Liste an Verdächtigen lang war und ich bis zum Schluss im Dunkeln getappt bin.
Dania Dicken schaffte es mit den unvorhersehbaren Wendungen mich immer wieder auf die falsche Spur zu locken!

Die Handlung ist wirklich durch und durch spannend. Der Schreibstil ist super flüssig und lässt sich trotz der Grausamkeiten sehr angenehm lesen. Durch die bildhafte und realistische Ader des Schreibstils, kann man sich sehr gut an den Handlungsort versetzen und so ein Mitglied des Ermittlerteams werden. :)

Die Charaktere sind sehr sympathisch und authentisch beschrieben und man kann sich in sie einfühlen und mit ihnen eine Bindung aufbauen, was die Handlung sehr glaubhaft herüberbringt.

Fazit:


Eine Profiling-Reihe mit Suchtpotential und ein gelungener und super spannender Thriller der unter die Haut geht.  Sehr lesens-und empfehlenswert!


Punkte:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen