" JUMP - Das Spiel 1 " von Eve Silver ( 4 von 5 Tigger )


Kurzer Einblick:


Miki möchte einen ganz normalen Tag mit ihren Freundinnen verbringen, doch dieser wird je unterbrochen, als sie bei einem Rettungsversuch eines kleinen Mädchens selbst zum Unfallopfer wird. Als sie langsam zu sich kommt, bemerkt sie zum einen, dass sie sich an einem unbekannten Ort befindet und auch, dass eine vertraute Stimme neben ihr erklingt - Luka, der zuvor auch schwerverletzt neben ihr auf der Straße lag. Es bleibt ihr kaum Zeit das Geschehene zu realisieren, denn ohne Vorwarnung wird ihr ihre neue Mission " Das Spiel" vor Augen geführt. Sie befindet sich in der Lobby und gemeinsam mit den anderen Jugendlichen wurde sie ausgewählt, die Menschheit, die von den Drow´s bedroht wird, zu retten. Bei jedem Spiel gilt es Punkte zu sammeln und zu überleben, denn überleben bedeutet der Weg zurück in das reale Leben. Aber es gibt auch einen Haken, denn stirbst du im Spiel, stirbst du auch in der Realität!

Meine Meinung:


Jump bietet eine vielschichtige  Unterhaltung mit gut gewählten Charakteren und einer spannende Handlung. Eve Silver weiß wie man den Leser fesselt, gekonnt arbeitet sie mit viel Action, auch wenn sie sich ab und an etwas überschlug. Dennoch entwickelt sich aus der Mischung eines normalen Teenagerlebens und dem gelungenen Hang zum Außergewöhnlichen, eine konstante Spannung, die sie bis zum Schluss halten kann. Desöfteren war ich etwas verwirrt und wusste nicht zurecht wie ich das gelesen deuten soll , doch die Autorin hat es super geschafft mich wieder auf den richtigen Weg zurück zuführen! In meinen Augen hat es Eve Silver vollkommen geschafft die Elemente des Genre Sci-Fi in diesem Roman umzusetzen. Ich bin super gespannt wie es im zweiten Teil weiter gehen wird, denn das Ende war einem gemeinen Cliffhanger! So bin ich sehr gespannt ob sie ihrem Stil treu bleibt oder mit einem komplett neuen Konzept auflaufen wird! 

Charaktere:


Miki ist ein sympathischer Naseweis, der es dem Leser auf Grund ihrer Neugier, dass nachvollziehen der Handlung sehr erleichtert. Ich war sehr froh um diese Charaktereigenschaft! :)

Jackson, er ist ein Charakter, der wahrscheinlich erst einmal dazu dar ist, den Leser völlig zu Irritieren und anschließend zu überraschen! War er mir zu beginn etwas undurchschaubar und total suspekt, so macht er für mich einen sehr gelungenen wandel der Persönlichkeit aus und kristallisiert sich nach und nach zu einem wichtigen Hauptcharakter heraus!

Schreibstil:


Ein Schreibstil total nach meinem Geschmack. Sehr flüssig und authentisch beschreibt Eve Silver ihre Handlung, Charaktere und Schauorte. Sie schafft es mit kleinen Umschreibungen und Beschreibungen den Leser immer wieder mit der Spannung zu elektrisieren und an den Roman zu fesseln!

Fazit:



Ein Sci-Fi -Abenteuer der etwas übermenschlichen Art, welches den Leser immer wieder mit neuer Spannung elektrisiert und an den Roman zu fesseln weis!


Eine riese Dank geht an den FJB-Verlag der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat! 


Erhältlich bei:



Autoren-Homepage:



Punkte:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen