" Dead Eyes - Der Fluch der Maske" von Chris Priestley ( 5 von 5 Tigger )


Kurzer Einblick:


Gemeinsam mit seinem Vater ist Alex in Amsterdam gelandet. Während dieser Beruflich sehr viel zu erledigen hat, geht Alex gemeinsam mit der Tochter seiner Arbeitskollegin auf Entdeckungsreise durch Amsterdam. Auf einem Markt ersteht Alex eine alte Maske, die ihn wie magisch angezogen hat. Er findet heraus, dass diese Maske einst einem jungen Mädchen gehörte, dass in diesem Hotel lebte und dort von ihrem Vater festgehalten wurde. Ihr düsteres und schauriges Aussehen ist jedoch nicht allein was ihm Ängste bereitet. Eines Abends ist die Verlockung so groß, dass er die Maske aufsetzt. Durch sie sieht er die Welt aus den Augen des jungen Mädchens. Immer mehr geriet er in den Bann der Maske und merkt nicht wie er sich dadurch selbst in Gefahr bringt...

Meine Meinung:


Eine wirklich sehr spannende, mysteriöse und unterhaltsame Handlung, die den Leser nicht nur auf Entdeckungstour durch Amsterdam und dessen Geheimnisse einlädt, sondern auch eine fast ausweglose Geschichte von Alex und dem unbekannten Mädchen erzählt. 

Erzählstil:


Der Erzähler des Hörbuches hat eine sehr ruhige und fesselnde Art wie er die Handlung erzählt. Seine Stimme wirkt sehr ruhig und angenehm, aber bringt auch in den passenden Momenten eine Spannung auf, die einen Nervenkitzel auslöst. Der einzige Kritikpunkt den ich zu bemängeln habe ist, dass er manche Wortendungen sehr in die länge zieht, so das die Wörter etwas sehr "unrund" wirken.

Charaktere:


Alex wirkt zu Beginn der Handlung sehr unsicher und schüchtern. Nach und nach steigert sich während der Handlung sein Selbstbewusstsein und er lernt sich zur wehr zu setzten. Er war mir direkt sehr sympathisch!


Fazit:


Spannende Unterhaltung, fesselnd bis zum Schluss! Ein Erzähler, der weiß wie man Nervenkitzel aufbringt!

Danksagung:


Ein riesen Dankeschön geht an den audiolino-Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Hörprobe:



                                                                Hörprobe 1       Hörprobe 2      Hörprobe 3




Punkte:






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen