" Das Meer der Seelen Band 1 - Nur ein Leben " von Jodi Meadows ( 5 von 5 Tigger )


Kurzer Einblick:


"  Es spielt keine Rolle,was er darüber sagte, dass ich mächtig sei. Ich war für alle nur ein Schmetterling, und warum sollte sich jemand, der bei Verstand war, die Mühe machen, einen Schmetterling zu retten?"
Zitat Seite 71


Ana ist eine Außenseiterin, denn sie ist Seelenlos und hat in den Augen der Welt um sie herum eine andere Seele getötet - Ciana! 
Mit ihrer Volljährigkeit setzt sich Ana das Ziel, heraus zu finden " Wer sie wirklich ist." Sie macht sich auf eine Gefährliche Reise in ihre Geburtsstadt Heart. Doch die Steine, die ihr in den Weg gelegt werden sind gewaltig, denn der Hass und die Verachtung, die ihr entgegengebracht wird ist riesig. Um ihr Ziel zu erreichen muss sie Aufgaben bewältigen, Prüfungen bestehen und langsam kommt ihr der Zweifel, ob ihr Leben es wirklich wert ist, diese Herausforderungen auf sich zu nehmen. Ihr einziger Hoffnungsschimmer ist Sam. Den er sieht sie nicht als " Seelenlose" sonder als der Mensch der in ihr steckt.

Meine Meinung:


Ich muss mich wirklich zurückhalten, denn sonst müsste ich anfangen zu spoilern! " Das Meer der Seelen - Nur ein Leben" ist der Auftakt einer wundervollen Trilogie von Jodi Meadows. Die Handlung ist einfach nur emotional und einzigartig, ich war von der ersten Zeile an gefesselt und wollte das Buch gar nicht mehr weglegen!

Die Grundidee, die in der Handlung steckt ist sehr ergreifend. Mein erster Gedanke war, " was bist du wert, wenn du Anders bist" und genau mit diesem Problem muss sie Ana auseinander setzen. Ihr Weg ist hart und alles nur, weil sie Anders ist. Die Scheu, der Hass und die Verachtung die ihr begegnet ist während des Lesens deutlich spürbar. Trotz all dem lässt sie sich nicht abschrecken, obwohl oft die Zweifel vernichtend sind.Sie war mir von Anfang an sehr ans Herz gewachsen und super sympathisch!

Schreibstil:


Authentisch, flüssig und gefühlvoll, dies sind die Worte, die mir zum Schreibstil von Jodi Meadows einfallen. Es ist ein Genuss mit der Handlung zu verschmelzen und man will gar nicht mehr aufhören damit.

Cover:


Schmetterlinge haben in der Handlung eine große Bedeutung und ich finde, obwohl sie sehr dezent gehalten sind, wird dies in dem Cover durch das geschnörkelte im Zusammenhang auch mit dem Gesicht, sehr schön wiedergespiegelt wird. Das Gesicht strahlt auch etwas hoffnungsvolles und fröhliches aus. Die Cover allein hat mich schon direkt in seinen Bann gezogen, aber auch die Handlung ist nicht zu verachten.

Fazit:


Ich kann einfach nur sagen, dass es ein absolutes Lesevergnügen ist! Ich war von der ersten Zeile an begeistert und die Begeisterung hielt bis zum Schluss konstant an! Ich freue mich auf den zweiten Band dieser Reihe!
Leider kann man nur 5 Sterne vergeben!

Danksagung:


Ein herzliches und riesiges Dankeschön geht an den Goldmann Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Autoren-Homepage:


Punkte:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen