" Sommerpest " von Petra Schwarz ( 5 von 5 Tigger )



Der erste gemeinsame Sommerurlaub der drei Freundinnen Pauli,Leo und Silvie steht an und sie freuen sich schon total auf Sonne,Strand und Meer. Allein die Zugfahrt hat es schon in Sich, als Leo den Studenten Calvin trifft und sich mit dem Schwarzfahrer in der Toilette einsperrt. Kaum angekommen wartet auch schon der nächste Anwärter auf sie. Lars ein noch unbekannter Reporter der über die drei Mädels einen Ferienbericht in einer Zeitung veröffentlichen möchte. Doch ahnen sie nicht welche Erlebnisse wirklich auf sie warten. Als es zum Streit auf dem Sommerfest kommt, trennen sich die drei Mädels ohne zu wissen, welche Folgen dies haben wird. Pauli und Silvie machen sich keine Sorgen um Leo, ist sie dafür bekannt Alleinunternehmungen zu starten. Es schwant ihnen erst Böses, als die Polizei Leo´s Handy in einem Mülleimer einsam vorfindet...




Die Autorin Petra Schwarz hat ein tolles Gespür was Spannung angeht. Man wird dadurch in eine Art Lesewahn gezogen, denn man möchte das Buch gar nicht mehr weglegen.
Sehr angenehm gestaltet sind die Größen der Kapitel die sich locker lesen lassen und man sie so sehr gut nachvollziehen kann.Was mir sehr gut gefallen hat, ist dass man keine richtigen Hinweise auf den Täter findet und so bleibt es bis zum Schluss spannend mit Überraschungseffekt!


Die drei Freundinnen können unterschiedlicher gar nicht sein. Silvie bezeichnet sich gerne als das Durchschnittsmädel, dass von den Jungs nicht gesehen wird. Sie beneidet sehr ihre Freundin Leo. Leo ist im Gegensatz zu ihr ein richtiger Männerschwarm und nicht nur die liegen ihr zu Füßen, auch ihre goldene Kreditkarte erleichtert ihr so alles was man sich vorstellen kann. Pauli hingegen wirkt eher als die Schüchterne unter den Dreien und steht immer ( ungewollt ) zwischen den zwei Streithennen.
Aber auch Hannes und sein Hund Muffin sind ein wirklich super sympathisches Duo und verzaubern unserer Pauli die Nächte.


Der Schreibstil ist sehr authentisch und bringt ein gesundes Maß an Spannung mit. Durch seine flüssige Leichtigkeit entsteht ein angenehmes Lesevergnügen und man merkt gar nicht wie man so durch die Seiten huscht und am Ende angelangt.



Ein leicht zu lesender und spannender Jugendthriller mit tollen Charakteren und überraschenden Wendungen.

Verlagswebsite:

Autorenwebsite:

Facebook-Fanpage:


Punkte:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen