" Die Zeitrausch Trilogie Band 2 : Spiel der Zukunft " von Kim Kestner ( 4 von 5 Tigger )

Mit " Die Zeitrausch-Trilogie : Spiel der Zukunft" erschien der zweite Band der Autorin Kim Kestner nun als eBook und konnte wirklich dem Vorgänger stand halten.

Kurzer Einblick:


Die Fernsehshow : "Top of the Realities" soll eine bisher nie dargebotene und eine der phänomenalsten Shows aller Zeiten werden. Sie soll die Linearität der Zeit aufheben, Menschen quer durch die Jahrhunderte schicken und vor Herausforderungen stelle, die jedoch einen hohen Preis mit sich bring -  im Falle eines Scheiterns wird die ganze Generationen ausgelöscht! Genau in dieser Show findet sich Alison wieder als man sie am 31. August 2015 für die erste Staffel ins 25. Jahrhundert holt. S, ist sie bereits vorbereitet, denn sie hat dieses Spiel schon einmal gespielt, sie kennt seine Regeln, sie kennt ihre Zukunft. Sie weis, dass sie auf alte Bekannte treffen wird, dennoch werden sie nicht die Selben sein, die sie bereits kennengelernt hat. Doch schnell muss sie sich eingestehen, dass auch sie nicht alles zu wissen scheint... Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt durch ein Irrgarten der ihr doch unbekannten Zukunft!

Meine Meinung:


Ich habe mich sehr darauf gefreut den zweiten Teil dieser Trilogie lesen zu dürfen. Zu beginn wird nochmals in einem kurzen Dialog die Ereignisse aus Band 1 Revue passieren gelassen, so dass man schnell wieder den Anschluss findet und super der Einstieg in den 2 Band gelegt wird. Sehr schön und nachvollziehbar baut der zweite Teil auf seinen Vorgänger auf und so ergibt das Ganze eine tolle und abgerundete Sache. Der einzige Kritikpunkt den ich zu veräußern habe ist, dass an manchen Szenen die Handlung sehr in die Länge gezogen scheint, was das Lesen etwas schwieriger von der Hand gehen lässt. 

Die Charaktere:


Alison ist im zweiten Teil sehr zu einer starken Persönlichkeit herangereift. Man merkt ihren Ehrgeiz und aus die Ausdauer die sie in die Vorbereitungen auf die Show gesteckt hat, denn sie weis, mit welchen Situationen und Gefahren sie in dieser konfrontiert werden kann. Doch dieses mal wird sie der Scout von Kay sein und dessen Weg begleiten müssen.
Kay ist wie im ersten Teil unverbesserlich und wirkt wie ein durch und durch arroganter Macho. Alison muss sich erst einmal an die jüngere Version von Kay gewöhnen und leidet sehr unter der Abneigung die er ihr entgegen bringt.

Dennoch kommt durch diesen Rollentausch eine neue Form von Spannung auf und gibt eine neue Sicht auf die Charaktere preis. 

Der Schreibstil:


Kim Kestner hat einen sehr magischen und bildhaften Schreibstil, der den Leser nicht nur einen Teil der Geschichte werden lässt, sondern auch einen wundervollen und leichten Lesefluss erzeugt.. Sehr verspielt baut sie eine Spannung auf die einen richtig in den Bann ziehen kann. 

Das Cover:


Im Gegensatz zum ersten Band wirkt das Cover durch das Blau etwas düsterer, welches auch gut zu der Thematik im Buch passt. Mir persönlich gefällt diese Kombination sehr gut, auch mit der Uhr im Vordergrund, die den Wettlauf gegen die Zeit in meinen Augen wiederspiegelt.

Mein Fazit:


Eine sehr gelungene Fortsetzung die einfach nur furchtbar neugierig auf den Abschluss dieser Trilogie macht!

Verlagshomepage:

 www.carlsen.de

Autorenhomepage:

www.kim-kestner.de

Punkte:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen