" Eiskalter Schlaf - Poesie des Bösen" von Astrid Korten ( 5 von 5 Tigger)

Wieder einmal wird der Nervenkitzel durch die Autorin Astrid Korten bis zum letzten Fitzel ausgereizt! " Eiskalter Schlaf - Poesie des Bösen" ist der zweite Teile einer gelungenen Triologie der Autorin!


Worum geht es? :


Erzählstrang 1:

Anna konnte trotz ihren grauenvollen Erlebnissen die durch den Psychopathen Jakob verursacht wurde, gemeinsam mit ihrem Mann Max und ihrer süßen Tochter Katharina ein normales Leben aufbauen. Zwar befindet sie sich weiterhin in psychologischer Behandlung, weil sie weiterhin unter starken Gedächnis - und Persönlichkeitsverlusten leidet. Um diese Schutzmauer, die sie in den 6 Jahren um sich herum aufgebaut hat zu durchbrechen, möchte Jörg Kreiler, der ehemalige Freund ihrer ermordeten Schwester Katharina, zwecks Hypnosetherapie helfen. Doch diese Therapie nimmt eine komplett andere Wendung auf...

Erzählstrang 2:

Auf der anderen Seite der Erdkugel, tritt der Pole  Pawel seinen mörderischen Auftrag auf.  Auf sehr grausame Art und Weise, man möchte fast der Märchenmörder sagen,  vollzieht er seinen Auftrag in sehr unterschiedlichen Ländern und erst als er sich in dem Zuständigkeitsbereich von Benedikt van Cleef verirrt, werden die Ermittlungsarbeiten ins Rollen gebracht. Plötzlich werden Zusammenhänge ans Tageslicht getragen, an die man zuvor nicht geglaubt hat...

Meine Meinung:

Wieder einmal hat mir Astrid Korten schlaflose Nächte bereitet und vor Gänsehaut zittern lassen. Ein sehr gelungener zweiter Teil rund um die Vergangenheit die man mit der Hauptprotagonistin Anna erlebt. Der Schreibstil ist super flüssig, locker und leicht zu lesen. Manchmal stockte mir sogar der Atem. Die Autorin weis einfach wie man den Leser in einen Bann ziehen kann. Auch gefiel es mir sehr gut, dass viele Fragen aufkamen, die sich dann nach und nach erklärten, aber auch das man selbst in eine Ermittlerrolle schlüpfen kann, auch wenn es nur für Vermutungen reicht. Denn wenn ich eins gelernt habe, dann ist es so, dass vieles so scheint wie es in Wahrheit nicht ist!


Fazit:



Ein sehr empfehlenswerter Thriller für alle die den Nervenkitzel lieben! 

Autoren-Homepage: www.astrid-korten.com


Punkte:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen