" Beppoppelki Nikoppelbom - Das blutrote Siegel" von Die Färberin ( 5 von 5 Tigger

Es ist eine wundervolle Reise zurück in die Kindheit die mir beim lesen passiert ist. Die Erinnerungen an Wichtelwesen und Magie holte mich binne von wenigen Seiten ein und brachte mir lang vergessene Einsichten zurück, aber auch wundervolle Kindheitserinnerungen!


Worum geht´s:


Tief verborgen in einem kleinen Örtchen namens Isbachheim( Ostbayern) treibt eine Wetteroptimierungs-Institut sein Unheil. Sie führen geheime Wetterexperimente durch und bringen dadurch eine Wetterkatastrophe nach der Nächsten zum Vorschein. Doch plötzlich erscheint der helvetische Fabulierwichtel Beppoppelki Nikoppelbom auf der Bildfläche gemeinsam mit sechs Kindern aus dem kleinen Örtchen machen sie sich auf den Weg um mit Hilfe magischer Gegenstände  dem Geheimnis der Wetterphänomene auf die Pelle zurücken....


Meine Meinung:


Ein wundervoller und sehr amüsanter Start einer 6 Bändigen Reihe ist der Autorin Sylvia Richard-Färber die sich auch selbst als " Die Färberin" betitelt gelungen. Es gelingt ihr mit ihrem Hauptakteur dem Fabulierwichtel Beppoppelki Nikoppelbom eine phantasievolle Reise die man so schnell nicht vergessen mag und auch für die Erwachsenen eine Reise zurück in die Kindheit mit sich bringt. Beppoppelki Nikoppelbom zeichnet sich mit seinen humorvollen und durchaus aparten Reimen als reine Sympathiefänger aus!
Mit einem sehr abwechslungsreichen und auch schriftlich sehr kreativ gestalteten Text- und Ansichtsweisen ist es ein pures Lesevergnügen und die Seiten verfliegen wie in NU!


Fazit:


Einfach nur empfehlenswert für Jung und Alt! Ich kann nur sagen, dass ich mich total darauf freue endlich zu erfahren wie es mit dem Fabulierwichtel Beppoppelki Nikoppelbom weitergeht!!!

Punkte:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen